Werbung
Werbung
Werbung

Personalie: Dr. Sigrid Nikutta wird Güterbahn-Vorständin bei der DB

Neu geschaffener Vorstandsposten soll helfen, Ziele im Schienengüterverkehr zu erreichen.

Die Deutsche Bahn hat am 7. November eine Unmstrukturierung des Vorstands beschlossen und die bisherige BVG-Chefin Sigrid Nikutta zur Vorständin ab 2020 ernannt. (Symbolbild: Deutsche Bahn)
Die Deutsche Bahn hat am 7. November eine Unmstrukturierung des Vorstands beschlossen und die bisherige BVG-Chefin Sigrid Nikutta zur Vorständin ab 2020 ernannt. (Symbolbild: Deutsche Bahn)
Werbung
Werbung
Sandra Lehmann

Dr. Sigrid Evelyn Nikutta übernimmt zum 1. Januar 2020 den neugeschaffenen Vorstandsposten „Güterverkehr“ bei der Deutschen Bahn AG: Das hatte das Verkehrsunternehmen in einer Sondersitzung am 7. November 2019 beschlossen. Die 50-Jährige, die bislang Vorstandsvorsitzende der Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) ist, übernehme damit auch die operative Führung der DB Cargo AG in Mainz.

Erfahrungen im Schienengüterverkehr

Die promovierte Psychologin war nach Angaben der der DB bereits von 2001 bis 2010 für die heutige DB Cargo – damals DB Schenker Rail Deutschalnd AG – tätig. Unter anderem war sie dort für den Ganzzugverkehr zuständig und gleichzeitig Vorstandsmitglied der DB Schenker Rail Polska.

„Im Güterverkehr gibt es sehr viel zu tun, um die ehrgeizigen Ziele des Unternehmens zu erreichen. Frau Nikutta hat durch die organisatorische Neuordnung den notwendigen Entscheidungsspielraum“, so der Deutsche Bahn-Aufsichtsratsvorsitzende Michael Odenwald.

Der Vorstandsvorsitzende der Deutsche Bahn, Richard Lutz ergänzt: „Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Sigrid Nikutta und packen jetzt mit vereinten Kräften an.“

Zusätzlich zur Leitung der BVG übt Nikutta verschiedene Ämter und Gremienmitgliedschaften aus. Sie ist Aufsichtsratsvorsitzende des Instituts für Bahntechnik (IFB), der BT Berlin Transport GmbH sowie stellvertretende Aufsichtsratsvorsitzende der Vossloh AG. Sie ist stellvertretende Vorsitzende im Senat des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt e.V. (DLR) und gehört den Präsidien des Deutschen Verkehrsforums (DVF), des Verbands Deutscher Verkehrsunternehmen (VDV) und des Verbands der Berliner Kaufleute und Industriellen (VBKI) an. Darüber hinaus ist sie Policy Board Member des Internationalen Verbands für öffentliches Verkehrswesen (UITP).

 

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung