Personalie: Digitec Galaxus schafft neue SCM-Führungsposition

Die Funktion des Head of Supply Chain Management wird seit Januar 2022 von Dr. Robert Brohl ausgefüllt.

Dr. Robert Brohl ist neuer Head of Supply Chain bei Digitec Galaxus. Gleichzeitig bleibt er auf seiner Position als Standortleiter Krefeld. (Foto: Galaxus)
Dr. Robert Brohl ist neuer Head of Supply Chain bei Digitec Galaxus. Gleichzeitig bleibt er auf seiner Position als Standortleiter Krefeld. (Foto: Galaxus)
Sandra Lehmann

Der Konsumgüter-Onlineshop Digitec Galaxus hat die Stelle eines Head of Supply Chain Management neu geschaffen. Seit dem 1. Januar 2022 wird diese Funktion nach Unternehmensangaben von Dr. Robert Brohl, dem bisherigen Head of Operations von Galaxus Deutschland, besetzt. Im Zuge der Neustrukturierung soll Galaxus über die Landesgrenzen hinweg enger verzahnt und weiter ausgebaut werden mit dem Ziel, qualifizierte Fachkräfte zu finden, die die Wachstumspläne vorantreiben.

Retourenmanagement und Auftragsabwicklung mitgestaltet

Der 36-jährige Brohl war bis vor Kurzem einerseits für die Logistikdienstleistungen von Galaxus in Deutschland und Österreich verantwortlich, andererseits hat er den Kundendienst auf- und ausgebaut. Dabei gestaltete er die Auftragsabwicklung und das Retourenmanagement bei Galaxus Deutschland grundlegend mit.

„Robert hat die Operations-Teams in Krefeld in den vergangenen anderthalb Jahren sehr erfolgreich durch das massive Wachstum gesteuert“, sagt Michael Stolle, Chief Operations Officer von Digitec Galaxus. „Ich bin zu hundert Prozent überzeugt, dass er in seiner neuen Position für unsere ganze Gruppe viel bewegen wird.“

Brohl werde in seiner neuen Funktion ein länderübergreifendes Lieferkettenmanagement aufbauen und mit seinem Team den Informations- und Warenfluss vom Hersteller eines Artikels bis zum Endkunden optimieren. Er verantwortet künftig sowohl die Anlieferung von Artikeln an die Galaxus-Lager als auch die Auslieferung an die Endkunden, beispielsweise mit Post- und Paketdienstleistern. Und das sowohl für die Schweiz als auch für die weiteren Märkte.

„Außerdem werde ich an vielen Themen arbeiten, die an der Schnittstelle zu Category Management und Finance liegen“, ergänzt Brohl.

So soll der Manager das Operations Management und Controlling in Zusammenarbeit mit den anderen Abteilungen zentralisieren und stärken, um beispielsweise die Absatzmenge jedes Artikels oder jeder Kategorie in möglichst großer Genauigkeit planen zu können.

„Je besser wir wissen, was wir wann erwarten zu verkaufen, desto besser können wir in der Logistik darauf reagieren. Dazu erhoffe ich mir spannende konzeptionelle Diskussionen, wie beispielsweise welche Produkte sinnvoll an Lager zu nehmen sind und welche Kosten damit verbunden sind“, so Brohl.

In seiner neuen Rolle werde Brohl viele Aufgaben in der Schweiz übernehmen. Dadurch soll die Logistik von Galaxus international zusammenwachsen. Die Märkte Schweiz/Liechtenstein sowie Deutschland/Österreich werden aber weiterhin separat beliefert. Zusätzlich zu den neuen Aufgaben wird Brohl weiterhin als Standortleiter für die Logistik in Krefeld verantwortlich sein.

Printer Friendly, PDF & Email