Werbung
Werbung
Werbung

Personalie: Demnächst ohne Wolfgang Bernhard?

Chef der Daimler Truck-Sparte verlässt angeblich Vorstand.
Wolfgang Bernhard bei einer Veranstaltung im Sommer 2016 in Stuttgart. Foto: Daimler AG
Wolfgang Bernhard bei einer Veranstaltung im Sommer 2016 in Stuttgart. Foto: Daimler AG
Werbung
Werbung
Redaktion (allg.)

Wie „Spiegel Online“ am 10. Februar meldet, verlässt Wolfgang Bernhard den Vorstand der Daimler AG. Bernhard ist seit 1. April 2013 in dem Gremium für den Bereich Daimler Trucks zuständig. Er folgte damals Andreas Renschler, der mittweile Truckchef im Volkswagen-Konzern ist. Der Vertrag des Managers läuft offiziell im Februar 2018 aus. Diesen will er laut Spiegel Online nicht verlängern. Ob Bernhard schon vorher geht, ist bisher nicht bekannt´.

Seit 2010 Vorstandsmitglied

Der promovierte Wirtschaftsingenieur war bereits 2002 bis 2004 ordentliches Vorstandsmitglied von DaimlerChrysler. 2005 wechselte er in den Vorstand der Volkswagen AG, den er 2007 wieder verließ und danach teilweise als Berater tätig war. Bernhard kehrte dann zum Daimler-Konzern zurück und ist seit Februar 2010 Mitglied des Vorstandes.

Rückgang der Verkaufszahlen

Daimler Trucks hatte erst kürzlich für das Geschäftsjahr 2016 einen deutlichen Absatzrückgang von 17 Prozent vermeldet. Der Konzern verkaufte weltweit nur noch 415.100 Lkw (2015: 502.500 Einheiten). Der Umsatz der Lkw-Sparte ging von 37,6 Milliarden Euro auf 33,2 Milliarden Euro zurück. Verantwortlich dafür waren vor allem die schlechten Marktentwicklungen in der NAFTA-Region, im Nahen und Mittleren Osten, der Türkei sowie in Lateinamerika und Indonesien. (tbu)

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung