Personalie: Daniel Behlert wechselt von Zalando zu Fressnapf

Der Manager übernimmt ab Oktober das Supply Chain Management und die Logistik des Tierbedarfsanbieters.

Daniel Behlert übernimmt ab Oktober die Verantwortung für Supply Chain Management und Logistik bei der Fressnapf-Gruppe. (Foto: Privat)
Daniel Behlert übernimmt ab Oktober die Verantwortung für Supply Chain Management und Logistik bei der Fressnapf-Gruppe. (Foto: Privat)
Sandra Lehmann

Daniel Behlert übernimmt zum 1. Oktober 2021 die Position des Vice President Supply Chain Management und Logistics beim Tierbedarfsanbieter Fressnapf. Das gab das Unternehmen Mitte August in einer Pressemeldung bekannt. Im Rahmen dieser Funktion werde Behlert die gesamte Logistikkette des Krefelder Unternehmens verantworten und noch stärker auf die zukünftigen Anforderungen ausrichten.

Verantwortlich für alle Logistikzentren

Bei Fressnapf werde Behlert für die selbst betriebenen Logistikstandorte in Krefeld, Feuchtwangen und Duisburg sowie für alle von Dienstleistern betriebenen Logistikzentren verantwortlich sein. Dazu gehören auch die noch in diesem Jahr an den Start gehenden Standorte in Frankreich und Polen.

„Mit Daniel Behlert gewinnen wir einen echten Hochkaräter mit mehr als zehn Jahren Erfahrung im Bereich Logistik und E-Commerce für die Fressnapf-Gruppe. Die Supply Chain ist das Herzstück für unsere mehr als 1.800 Märkte und die Onlineshops europaweit. Operative Exzellenz ist hierbei entscheidend für unsere Partner und insbesondere für unsere Kunden“, sagt Fressnapf-Gründer und -Inhaber Torsten Toeller.

Behlert war bislang bei der Fashion- und Lifestyleplattform Zalando als Director of Warehouse Operations für die Logistikstandorte des Unternehmens in Deutschland verantwortlich. Zuvor verantworte der Manager das Zalando-Distributionszentrum in Erfurt. Von 2007 bis 2012 war Behlert in unterschiedlichen Positionen für den Onlineriesen Amazon tätig.

„Rund um den Aufbau eines Fressnapf-Ökosystems und die weitere Expansion gibt es viel für die Tierfreunde in Europa zu bewegen – ich freue mich darauf“, so Behlert hinsichtlich seiner neuen Position.