Personalie: Christian Agasse verlässt Paki Logistics

Ingrid Faber übernimmt den Posten als CEO kommissarisch.

Ingrid Faber übernimmt den Posten der CEO bei Paki interimsweise. (Foto: Faber Halbertsma)
Ingrid Faber übernimmt den Posten der CEO bei Paki interimsweise. (Foto: Faber Halbertsma)
Sandra Lehmann

Christian Agasse, bislang CEO von Paki Logistics, hat das Unternehmen verlassen. Das teilte der Pooling-Anbieter Ende April in einer Pressemeldung mit. Damit endet nach Unternehmensangaben auch seine Tätigkeit als Vorstandsmitglied der Faber Halbertsma Group. In Folge der Trennung übernimmt Ingrid Faber, CEO der Faber Halbertsma Group, mit sofortiger Wirkung und auf Interimsbasis die Position des CEO von Paki, bis ein Nachfolger gefunden ist.

Ingrid Faber erklärt: „Wir bedauern das Ausscheiden von Christian Agasse sehr und wünschen ihm für seine private wie berufliche Zukunft alles Gute. Wir danken ihm herzlich für 13 erfolgreiche Jahre in verschiedenen Positionen bei PAKi Logistics. Er hat dem Unternehmen unter seiner Leitung zu einem bedeutenden und kontinuierlichen Wachstum verholfen. Dies spiegelt sich in der Tatsache wider, dass das Unternehmen nun rund 220 Mitarbeiter hat, die es auch braucht, um diese Dynamik beizubehalten und den Open Pool Service von Paki erfolgreich zu offerieren. Während seiner Amtszeit hat er zudem die Digitalisierung des Unternehmens vorangetrieben und eine Niederlassung im französischen Toulouse gegründet, um die Märkte in Frankreich, Spanien und Marokko weiter auszubauen."

Printer Friendly, PDF & Email