Personalie: Carol Tomé wird neue CEO von UPS

Managerin löst David Abney zum 1. Juni 2020 ab.

Carol Tomé wird an 1. Juni neue CEO von UPS. (Foto: UPS)
Carol Tomé wird an 1. Juni neue CEO von UPS. (Foto: UPS)
Sandra Lehmann

Wie der KEP-Dienstleister UPS am 13. März 2020 bekannt gab, rückt Carol Tomé zum 1. Juni dieses Jahres an die Spitze des Unternehmens vor und löst David Abney in der Funktion als Chief Executive Officer (CEO) ab. Abney, so UPS in einer Pressemitteilung, wird ab 1. Juni zunächst als Executive Chairman oft he Board tätig sein und Ende 2020 in den Ruhestand gehen. Um einen reibungslosen Übergang und eine gute Hauptsaison zu gewährleisten, wird Abney UPS zufolge bis Ende des Jahres als Sonderberater tätig sein.

Vom Baumarkt zu UPS

Carol Tomé ist zwölfter CEO von UPS und die erste Frau an der Spitze des Unternehmens. Sie ist seit 2003 Mitglied des UPS Board of Directors und Chairperson of the Audit Committee. Tomé war zuvor Executive Vice President und Chief Financial Officer (CFO) von The Home Depot, einem Baumarktbetreiber in den USA. Ihr Verantwortungsbereich umfasste dort die Unternehmensstrategie, die Finanzen und die Geschäftsentwicklung.

„Ich freue mich darauf, mit dem talentierten Managementteam und den 495.000 Mitarbeitern des Unternehmens zusammenzuarbeiten und sie weiterzuentwickeln – für unsere Kunden und für unsere Aktionäre“, sagt Carol Tomé. „David Abney hat bei UPS eine bemerkenswerte Transformation vollzogen und ich habe vor, auf seinem Erfolg aufzubauen. Die reichhaltige Kultur von UPS und das Engagement für seine Werte werden uns bei unserer Arbeit leiten."

Printer Friendly, PDF & Email