Werbung
Werbung
Werbung

Personalie: Bosch erweitert Führungsteam für Industrie 4.0

Mit den Umbesetzungen will sich das Technologieunternehmen auf die vernetzte Produktion und Logistik ausrichten.

Sven Hamann leitet seit dem 1. Juli die Geschäftseinheit Bosch Connected Industry. (Foto: Bosch)
Sven Hamann leitet seit dem 1. Juli die Geschäftseinheit Bosch Connected Industry. (Foto: Bosch)
Werbung
Werbung
Therese Meitinger

An der Spitze des Industrie 4.0-Managements von Bosch ist es zu verschiedenen Um- und Neubesetzungen gekommen: So gab das Unternehmen bekannt, dass zum 1. Juli 2019 Sven Hamann die Leitung des Produktbereichs „Bosch Connected Industry“ übernommen hat. Dr. Stefan Aßmann wird Business Chief Digital Officer für den Bosch-Unternehmensbereich „Industrial Technology“. Neuerungen auch bei Bosch Rexroth: Dr. Heiner Lang (43) soll zum 1. August 2019 in den Vorstand eintreten und künftig die Entwicklung sowie das Geschäftsfeld Fabrikautomation verantworten.

„Mit Sven Hamann konnten wir jetzt einen ausgewiesenen Experten für Fertigung und Automatisierung gewinnen, der die Geschäftseinheit Bosch Connected Industry und das Portfolio weiterentwickelt“, sagt Rolf Najork, Bosch-Gechäftsführer und zuständig für die Industrietechnik. Hamann hat die Leitung von Stefan Aßmann übernommen, der künftig die Position des Business Chief Digital Officer des Bosch-Unternehmensbereichs Industrial Technology bekleiden soll.

Augenmerk auf Software-Lösungen

„In seiner neuen Funktion agiert Dr. Stefan Aßmann als Bindeglied zwischen den verschiedenen Geschäfts- und Produktbereichen und wird mit seiner jahrelangen Erfahrung Industrie 4.0 in unseren eigenen Werken vorantreiben“, erklärt Najork.

Während sich Aßmann um die digitale Transformation und die Digitalisierung der Geschäftsfelder kümmern soll, soll Hamann sein Augenmerk auf Softwarelösungen für die Industrie lenken. Zuletzt verantwortete der Industrie-4.0-Experte den Forschungsbereich Fertigungsautomatisierung und Werkstofftechnik bei Bosch.

Zum 1. August 2019 soll Dr. Heiner Lang in den Vorstand der Bosch Rexroth AG eintreten und den Bereich Entwicklung sowie das Geschäftsfeld Fabrikautomation übernehmen. In seiner neuen Funktion plant der Maschinenbauingenieur, der 2017 bei Bosch Rexroth startete, seinen Fokus verstärkt auf softwarebasierte, automatisierte und vernetzte Lösungen für die Fertigung zu setzen.

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung