Personalie: Antonio Trioschi ist neuer Swisslog-CEO

Der bisherige EMEA-Verantwortliche folgt auf Dr. Christian Baur.

Antonio Trioschi ist neuer CEO des Schweizer Intralogistikanbieters Swisslog. (Foto: Swisslog)
Antonio Trioschi ist neuer CEO des Schweizer Intralogistikanbieters Swisslog. (Foto: Swisslog)
Sandra Lehmann

Der Schweizer Intralogistikanbieter Swisslog AG hat Antonio Trioschi zum neuen Chief Executive Officer des Unternehmens mit Sitz in Buchs ernannt. Wie der Hersteller im Rahmen einer Pressemeldung bekannt gab, folgt Trioschi auf Dr. Christian Baur, der die Position des CEO in den vergangenen sechs Jahren innehatte. Trioschi ist bereits seit neun Jahren bei Swisslog tätig und bekleidete in dieser Zeit verschiedene Führungspositionen. Zuletzt war er für die Verschmelzung der beiden Swisslog-Geschäftsfelder Central- und Greater Europe zu einer EMEA-Region verantwortlich.

Trioschi erläutert die Unternehmensstrategie:

„Es ist unser Ziel, unsere Automatisierungstechnologien in einer schnelllebigen Branche weiter auszubauen. Dabei liegt der Fokus auf unseren neuen und bestehenden Kunden, denen wir exzellente Lösungen und den bestmöglichen Service bieten möchten.“

Nachfolger von Trioschi als neuer Head of EMEA ist Jens Schmale. Der Manager kam 2020 zum Schweizer Logistikunternehmen und übernahm zunächst die Führung des AutoStore-Geschäftsbereichs, an dessen Erfolgen er im vergangenen Jahr wesentlich beteiligt gewesen sei. Schmale verfügt aus mehreren Vertriebs- und Führungsfunktionen über eine langjährige Berufserfahrung in der Logistikwirtschaft. Bevor er zu Swisslog kam, war Schmale als Geschäftsführer eines deutschen AutoStore-Distributors tätig.

„Ich freue mich die Rolle des Head of EMEA zu übernehmen und unsere Position als führender Anbieter in diesem hochdynamischen Markt weiter auszubauen. Dabei liegt die Konzentration auf den daten- und robotergesteuerten automatisierten Lösungen.“

CEO Antonio Trioschi sagt:

„Wir freuen uns, Jens Schmale als neuen Leiter der EMEA-Region an Bord zu haben. Ich bin mir sicher, dass er mit seiner umfangreichen Erfahrung in den Bereichen Führung und Kundenbindung eine prägende Rolle bei der Unterstützung des zukünftigen Wachstums von Swisslog spielen wird.“

Nachfolger von Jens Schmale als neuer Head of Business Unit AutoStore Europe ist Markus Kirchhoff. Auch Kirchhoff verfügt über eine langjährige Managementerfahrung in der Logistikindustrie, wie Trioschi bestätigt:

„Markus Kirchhoff bringt die besten Voraussetzungen mit, unser europäisches Geschäft mit der in der Intralogistik sehr beliebten Ware-zur-Person-Lösung AutoStore weiterzuentwickeln.“

Printer Friendly, PDF & Email
Premium