Personalie: Agnieszka Acar tritt an die Spitze bei EMS Chartering

Die EMS-Fehn-Group hat Agnieszka Acar zur Geschäftsführerin von EMS Chartering ernannt.

EMS Chartering: Agnieszka Acar ist neue Geschäftsführerin bei dem zur EMS-Fehn-Group gehörenden Schifffahrtsunternehmen. (Foto: EMS-Fehn-Group)
EMS Chartering: Agnieszka Acar ist neue Geschäftsführerin bei dem zur EMS-Fehn-Group gehörenden Schifffahrtsunternehmen. (Foto: EMS-Fehn-Group)
Matthias Pieringer

Agnieszka Acar ist zur Geschäftsführerin des zur EMS-Fehn-Group gehörenden Schifffahrtsunternehmens EMS Chartering berufen worden. Dies meldete die EMS-Fehn-Group am 2. August in Leer. „Ihre professionelle Erfahrung und ihre profunden Kenntnisse in allen Bereichen der Schifffahrt haben Agnieszka Acar für uns zur ersten Wahl bei der Besetzung des Postens gemacht“, sagt Dominic Sleur, COO der EMS-Fehn-Group.

Acar war bereits vor ihrer Berufung Teil der erweiterten Geschäftsleitung von EMS Chartering. Das 1984 gegründete Unternehmen bietet Lösungen für den Transport von Bulk-, Breakbulk- und Projektladungen in den Bereichen Shortsea und Deepsea an. EMS Chartering fungiert als exklusiver Broker für die eigenen General-Cargo-Schiffe der EMS-Fehn-Group.

Von der Auszubildenden zur Geschäftsführerin

Die neue Geschäftsführerin Agnieszka Acar hatte ihre berufliche Karriere 2008 als Auszubildende bei EMS Chartering begonnen und ist dem Unternehmen seitdem treu geblieben. Die gelernte Schifffahrtskauffrau war in den vergangenen Jahren vor allem auf Projektladungen spezialisiert. Sie betreute eine Reihe von Großkunden für EMS Chartering und kümmerte sich unter anderem darum, anspruchsvolle Transportlösungen für Kunden aus der Windkraftindustrie zu entwickeln.

Die EMS-Fehn-Group mit ihrem Hauptsitz in Leer in Ostfriesland besteht aus 18 Unternehmen, die über Europa verteilt ein breites Spektrum an weltweiten Logistik-Dienstleistungen anbieten. Neben eigenen Seeschiffen betreibt die EMS-Fehn-Group Schwerlast-Lkw, Hafenterminals und Hochleistungskräne.