Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Redaktion (allg.)

Die Gehälter von rund 120.000 Beschäftigten des Wirtschaftsbereichs Speditionen und Logistik in Baden-Württemberg werden in zwei Stufen um sechs Prozent erhöht. Rückwirkend zum 1. April 2012 erhalten sie 3,5 Prozent mehr Lohn, ab dem 1. April 2013 weitere 2,5 Prozent. Das teilt die Stuttgarter Bezirksstelle der Vereinten Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) mit. Der neue Tarifvertrag vom 8. Mai 2012 hat demnach eine Laufzeit von 24 Monaten.

Das Tarifergebnis kam in der zweiten Verhandlungsrunde zustande. In der ersten Runde hatten die Arbeitgeber nach Gewerkschaftsangaben kein Angebot vorgelegt und stattdessen Erhöhungen der Wochenarbeitszeit und Senkungen der Nachtarbeitszuschläge gefordert.

(akw)
Printer Friendly, PDF & Email
Werbung