Werbung
Werbung
Werbung

Noch kein grünes Licht

Carl Zeiss: Lagerbau noch nicht in trockenen Tüchern.
Werbung
Werbung
Thilo Jörgl

Die Carl Zeiss AG setzt ihre Überlegungen für den Bau eines Logistikzentrums am Standort Oberkochen noch nicht um. Wie ein Firmensprecher gegenüber LOGISTIK HEUTE betonte, sind die Pläne vom Vorstand noch nicht freigegeben. Hintergrund: Der Optik- und Messtechnikspezialist hatte im Zuge der Wirtschaftskrise Überlegungen, ein Zentrallager in Gewerbegebiet bei Oberkochen zu errichten, auf Eis gelegt. Derzeit wird die Logistik der Unternehmensgruppe noch dezentral in den einzelnen Werken abgewickelt. Unlängst hatte die „Schwäbische Post“ berichtet, dass Carl Zeiss zur Standortsicherung in Oberkochen plane, sämtliche Bauflächen im interkommunalen Gewerbegebiet zu kaufen. Der Zweckverband gab dem Vorhaben grünes Licht. Dem Firmensprecher zufolge ist in dem Gebiet der Bau eines neuen Werks für die Carl Zeiss Surgical GmbH im kommenden Jahr fest eingeplant. Über die Pläne im puncto Logistikzentrum könne er derzeit noch nichts Konkretes sagen. Bild: Carl Zeiss

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung