Neue Seidenstraße: Gebrüder Weiss zeigt Kundenprojekte

Im Rahmen der LogiMAT gibt Seidenstraßen-Experte Dieter Buchinger Einblicke in die Praxis.

Im LogiMAT-Gepäck von Gebrüder Weiss ist das gesamte Portfolio zu finden. (Foto: Gebrüder Weiss)
Im LogiMAT-Gepäck von Gebrüder Weiss ist das gesamte Portfolio zu finden. (Foto: Gebrüder Weiss)
Melanie Endres

„Connecting continents – mit Logistik erfolgreich an der Seidenstraße“ – das ist der Titel eines Fachvortrags von Dieter Buchinger, Area Management Silk Road bei Gebrüder Weiss. Im Rahmen der Intralogistikmesse LogiMAT in Stuttgart, die vom 10. bis 12. März stattfindet, gibt der Seidenstraßen-Experte Einblicke in die Praxis und stellt ausgewählte Kundenprojekte vor.

Seit 25 Jahren in China

Schon vor über 25 Jahren wurde Gebrüder Weiss nach Eigenangaben in China tätig. Seither wurde die Firmenpräsenz in und Richtung Asien kontinuierlich erweitert, das Serviceportfolio immer weiter ausgebaut, so die Mitteilung. Neben 19 Standorten in China ist Gebrüder Weiss auch in der Türkei, Russland, Georgien, Armenien, Kasachstan und Usbekistan mittlerweile mit eigenen Standorten vertreten.

Gesamtes Portfolio

Sein gesamtes Leistungsportfolio präsentiert Gebrüder Weiss auf der Intralogistikmesse und informiert über nationale und internationale Transport- und Logistikleistungen. Ebenfalls am Stand vertreten: Das österreichische Tochterunternehmen x|vise, eine Logistikberatung.

Halle 5, Stand D05

Printer Friendly, PDF & Email