Das Thema Logistik-Immobilien wird präsentiert von

Neubau: Zalando eröffnet Fulfillment-Center in Lodz

Die auf E-Commerce-Abwicklung ausgelegte Anlage wurde von TGW mit automatisierter Fördertechnik ausgestattet.

Die Fashion- und Lifestyleplattform Zalando hat in Lodz ein neues Logistikzentrum eröffnet, das von TGW mit Förder- und Sortiertechnik ausgestattet wurde. (Foto: Zalando)
Die Fashion- und Lifestyleplattform Zalando hat in Lodz ein neues Logistikzentrum eröffnet, das von TGW mit Förder- und Sortiertechnik ausgestattet wurde. (Foto: Zalando)
Sandra Lehmann

Die Fashion- und Lifestyleplattform Zalando hat nach Angaben des Intralogistikanbieters TGW Logistics Group am 20. Februar 2020 ein Fulfillment-Center im polnischen Lodz mit einer Fläche von rund 130.000 Quadratmetern eröffnet. Wie der Anbieter mit Sitz im österreichischen Marchtrenk Ende Februar bekannt gab, hat das Unternehmen die für die E-Commerce-Abwicklung genutzte Anlage mit automatisierter Förder- und Sortiertechnik ausgestattet.

Fördertechnik und Item-Sorter

Laut TGW kommen vor Ort unter anderem eine 13 Kilometer lange „KingDrive“- Fördertechnik sowie ein Shuttlesystem der Österreicher zum Einsatz. Darüber hinaus stünden vier große „Item“-Sorter und ein 240 Meter langer Outbound-Sorter mit 66 Zielen zur Verfügung. Nach Anbieter-Angaben kontrolliert eine „TGW Commander Steuerung“ sämtliche Prozesse und visualisiert den aktuellen Zustand der Anlage.

Wartung mitinbegriffen

Nach eigenen Aussagen übernimmt TGW auch die Wartung und den Service für die Lager- und Fördertechnik in Lodz. Das Service-Paket beinhalte unter anderem den Einsatz von On-Site-Spezialisten, die das Zalando-Team bei präventiver Wartung und dem Ersatzteil-Management unterstützen.

„Neben der initialen Investition hat die Betrachtung der Gesamtkosten des Betriebs eine zentrale Rolle in der Entscheidungsfindung gespielt“, sagt Rudolf Pulkenat, Lead Warehouse Facilities Engineering bei Zalando.

Betrieben wird das Logistikzentrum in Lodz nach Angaben von Zalando von dem externen Logistikdienstleister DHL Supply Chain. Aktuell beschäftige der Serviceanbieter bereits 1.200 Mitarbeiter vor Ort, zukünftig plane man mit 2.500 Arbeitskräften.

Projektabschluss in Norditalien

Wie TGW außerdem mitteilte, ist das Fulfillment-Center in Lodz bereits die dritte Zalando-Greenfield-Anlage in Folge, die von dem österreichischen Unternehmen betreut wird. Für die Mitte dieses Jahres sei zudem die Abnahme eines weiteren gemeinsamen Projekts zwischen TGW und der Lifestyleplattform in Norditalien geplant.

Printer Friendly, PDF & Email