Neubau: Seifert Logistics Group eröffnet Logistikzentrum zum 75-jährigen Jubiläum

Die Seifert Logistics Group feiert ihr 75-jähriges Jubiläum mit der Eröffnung ihres neuen Logistikzentrums in Ulm Nord. Dort befindet sich jetzt auch das Headquarter.

Die Seifert Logistics Group hat in Ulm Nord ihr neues Logistikzentrum mit einer Grundfläche von 90.000 Quadratmeter feierlich eröffnet. (Bild: Seifert Logistics)
Die Seifert Logistics Group hat in Ulm Nord ihr neues Logistikzentrum mit einer Grundfläche von 90.000 Quadratmeter feierlich eröffnet. (Bild: Seifert Logistics)
Gunnar Knüpffer
(erschienen bei Transport von Anna Barbara Brüggmann)

Die Seifert Logistics Group hat am 18. November ihr neues Logistikzentrum in Ulm, das ein Grundfläche von 90.000 Quadratmetern belegt, eingeweiht. Als Standortvorteil nannte das Unternehmen am 21. November in einer Pressemitteilung die direkte Anbindung zur A8 sowie zum Containerterminal in Ulm. Durch die Betriebsverlagerung an den neuen Standort ist Platz für mehr als 100.000 Paletten und Blocklagermöglichkeiten geschaffen worden.

Das neue Headquarter befindet sich nun auf dem Dach des Logistikzentrums auf 22 Meter Höhe – platzsparend, um möglichst viel Logistikfläche für Bestands- und Neukunden bereitzustellen, teilte das Unternehmen mit.

Die restliche Dachfläche wird mit einer Fotovoltaikanlage ausgestattet. Der gewonnene Strom soll den gesamten Eigenbedarf im Logistikzentrum abdecken, vom Licht über die Erdwärme bis hin zu den Elektro-Ladesäulen für Flurförderzeuge, Lkw und Pkw sowie zukünftig auch für die Produktion von Wasserstoff.

Die Bürogebäude der neuen Anlage sind in offene Arbeits- und Loungebereiche sowie kreative Work Spaces eingeteilt.

Der Logistikdienstleister beging beide Festivitäten an einem Jubiläumswochenende – am 18. November wurde gemeinsam mit Kunden, Partnern, Freunden und Familie gefeiert und das Logistikzentrum wurde offiziell eröffnet. Harry Seifert, Vorsitzender des Beirats der Seifert Logistics Group, erhielt dabei die Wirtschaftsmedaille des Landes Baden-Württemberg.

„Ich freue mich, dass die Fertigstellung des Neubaus zum 75-jährigen Jubiläum, trotz der aktuell erschwerten Liefersituationen, wie geplant geklappt hat“, sagte Harry Seifert.

Am Samstag, den 19. November fand ein Familiennachmittag mit mehr als 800 Mitarbeitenden statt. Nach Festen in Leipzig, Karlsruhe sowie in Polen sollte dieser den Abschluss der Jubiläumsfeierlichkeiten bilden.

Printer Friendly, PDF & Email