Neubau: Peek & Cloppenburg Düsseldorf bündelt Zentralfunktionen in Bedburg

Das Tochterunternehmen der Peek & Cloppenburg Düsseldorf Gruppe, Mode Logistik, erledigt im neuen Logistikzentrum künftig die vollständige Warenbearbeitung für die an Bedburg angebundenen Warenhäuser.

Die Peek & Cloppenburg Düsseldorf Gruppe hat ein neues Logistikzentrum von dem Bauherr Horn Grundbesitz KG erhalten. (Bild: Reinhold Deutzmann)
Die Peek & Cloppenburg Düsseldorf Gruppe hat ein neues Logistikzentrum von dem Bauherr Horn Grundbesitz KG erhalten. (Bild: Reinhold Deutzmann)
Gunnar Knüpffer

Der Bauherr Horn Grundbesitz KG hat am 15. Juli ein neues Logistikzentrum an den Mieter Mode Logistik GmbH & Co. KG, ein Tochterunternehmen der Peek & Cloppenburg Düsseldorf Gruppe, übergeben. Der neue Standort sei eine Investition in die Optimierung der Lieferkette und die Zukunft des stationären Modehandels, verlautbarte die Peek & Cloppenburg KG aus Düsseldorf in einer Presseaussendung.

Die ersten Arbeiten am Innenausbau konnten bereits vor der offiziellen Übergabe starten. So ist beispielsweise der Aufbau der Intralogistik mit der Installation der Lager- und Automatisierungstechnik derzeit in vollem Gange. Voraussichtlich bis Ende des Jahres sollen die Aufbauarbeiten im Inneren des Gebäudes fertiggestellt werden. Im Anschluss folgen ausführliche Tests der eingebauten Intralogistik.

„Der hochmoderne Bau ist genau auf unsere Anforderungen zugeschnitten, sodass wir getreu unserem Motto ‚Wir bewegen Mode‘ die Verkaufshäuser der P&C Unternehmensgruppe logistisch zukünftig noch besser unterstützen können“, sagte Marco Rebohm, Geschäftsführer der Mode Logistik. Sie freuen sich bereits darauf, dort im kommenden Jahr einzuziehen, und nutzten jetzt die Gelegenheit, das Innenleben optimal für sich zu gestalten.

Parallel zum Innenausbau schreitet die Entwicklung eines neuen Lagerverwaltungssystems voran, welches zeitgleich mit dem Standort Bedburg in Betrieb genommen werden soll und dazu dient, den innerbetrieblichen Materialfluss optimal abzubilden.

Mit dem neuen Standort investiert das Logistikunternehmen in die Optimierung der Lieferkette. Auf diese Weise will es den stationären Handel des Düsseldorfer Modeeinzelhändlers Peek & Cloppenburg weiter stärken, sodass die Verkaufshäuser zu jeder Zeit die benötigte Ware vor Ort anbieten können. In diesem Zusammenhang erledigt die Mode Logistik für die P&C Unternehmensgruppe zukünftig im neuen Logistikzentrum in Bedburg die vollständige Warenbearbeitung für die an den Standort angebundenen Verkaufshäuser. Das Modeunternehmen bündelt damit Zentralfunktionen am Standort Bedburg, um deren Effizienz weiter zu erhöhen.

Das Logistikzentrum an der Sany Allee in Bedburg hat eine Nutzfläche von rund 76.000 Quadratmetern. Dabei wurde unter anderem auf eine energieeffiziente Bauweise geachtet. Auf dem Dach befindet sich eine Fotovoltaik-Anlage, welche nachhaltigen Strom für den Eigenverbrauch produziert. Das Projekt ist für eine Gold-Zertifizierung der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB) angemeldet.

Printer Friendly, PDF & Email