Das Thema Logistik-Immobilien wird präsentiert von

Neubau: Neues Lager für Nagel-Group

Immobilie für Lebensmittellogistik entsteht in Schweitenkirchen.
Trailer der Nagel Group: Der Logistikdienstleister will im Herbst 2016 in eine neue Logistikanlage in Schweitenkirchen einziehen. Foto: Nagel Group
Trailer der Nagel Group: Der Logistikdienstleister will im Herbst 2016 in eine neue Logistikanlage in Schweitenkirchen einziehen. Foto: Nagel Group
Thilo Jörgl

Die Versmolder Kraftverkehr Nagel GmbH & Co. KG hat den Hamburger Projektentwickler Garbe Logistic AG mit dem Neubau eines Logistikzentrums in Schweitenkirchen beauftragt. Der neue Standort liege an der Autobahn A9, nur rund zehn Kilometer nördlich von Allershausen, dem bisherigen Niederlassungsstandort des Logistikdienstleisters, heißt es in einer Pressemitteilung des Logistikimmobilienspezialisten Logivest.

120 Rampentore

Garbe wird der Mitteilung zufolge auf einem rund 85.000 Quadratmeter großen Grundstück ein temperaturgeführtes Logistikzentrum mit mehr als 20.000 Quadratmeter Lager- und Umschlagsfläche sowie rund 6.500 Quadratmeter Büro und Sozialfläche errichten. Neben dem multifunktionsfähigen Logistikobjekt, das einmal über mehr als 120 Rampentore verfügen wird, sind ein Parkhaus mit etwa 300 Parkplätzen für Autos, 120 Lkw-Stellplätze, eine Enteisungsanlage und eine Tankstelle geplant. Nach Fertigstellung des Neubaus wird die Nagel-Group von dort aus für ihre Kunden Logistikdienstleistungen für Produkte aller Temperaturbereiche einschließlich Tiefkühlwaren erbringen. Das neue Lager, in das Garbe rund 48 Millionen Euro investieren wird, soll voraussichtlich im dritten Quartal 2016 fertiggestellt werden.

Bürgermeister unterstützten

Dem Projektstart war ein langer Planungs- und Beratungsprozess vorausgegangen. Das auf Logistikimmobilien und Logistikstandorte spezialisierte Münchner Beratungsunternehmen Logivest GmbH begleitete im Auftrag der Nagel-Group den Ausschreibungsprozess und war in die Verhandlungen mit dem Grundstückseigentümer involviert. „Bemerkenswert“ sei die tatkräftige Unterstützung der beiden Bürgermeister der Gemeinden Allershausen, Rupert Popp, und Schweitenkirchen, Albert Vogler, gewesen, heißt es in der Pressemitteilung.

Altes Objekt verkauft

Das seit 1986 genutzte Objekt in Allershausen im oberbayerischen Landkreis Freising, das in den vergangenen Jahren zunehmend an seine Kapazitätsgrenzen stieß, veräußerte die Nagel-Group als Teil der entwickelten Gesamtlösung an Garbe. Auch diese Transaktion vermittelte und begleitete Logivest.

Printer Friendly, PDF & Email