Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Redaktion (allg.)

Die Betten- und Einrichtungskette Dänisches Bettenlager GmbH & Co. KG mit Sitz in Handewitt bei Flensburg errichtet ein neues Logistikzentrum im bayerischen Kammlach bei Mindelheim (Allgäu). Der erste Spatenstich erfolgte Anfang April 2014. Die Inbetriebnahme ist für Anfang 2016 geplant.

Der 60.000 Quadratmeter große Neubau soll Platz für mehr als 100.000 Lagerplätze bieten. Sie verteilen sich den Plänen zufolge auf zwei automatische und ein manuelles Hochregallager sowie auf ein Blocklager. Eine elektronische Palettenbahn soll künftig die Waren im Bereich der automatischen Hochregallager transportieren.

Von dem neuen Standort aus will das Dänische Bettenlager zunächst etwa 300 süddeutsche Filialen der bundesweit rund 900 Geschäfte versorgen. Mit der Planung und Realisierung des Zentrums beauftragte die dänische Konzernmutter Jysk Holding A/S mit Sitz in Brabrand die Ulmer IWL AG. Die Berater verwirklichten bereits die beiden bestehenden Logistikstandorte in Mecklenburg-Vorpommern und in Hessen für den Konzern.

(akw)
Printer Friendly, PDF & Email
Werbung