Neubau: Jungheinrich baut in Tschechien Werk für die Schubmaststaplerfertigung

Der Intralogistikanbieter Jungheinrich errichtet im tschechischen Chomutov ein Werk für die Produktion seines Schubmaststaplers „ETV 216i“ aus der „POWERLiNE“-Serie. Realisiert wird dieses zusammen mit Panattoni im Built-to-Suit-Verfahren bis Frühjahr 2023.

Jungheinrich setzte zusammen mit Vertretern von RSJ Investments und Panattoni sowie Politikern den Spatenstich für ein neues Werk im tschechischen Chomutov. (Bild: Jungheinrich)
Jungheinrich setzte zusammen mit Vertretern von RSJ Investments und Panattoni sowie Politikern den Spatenstich für ein neues Werk im tschechischen Chomutov. (Bild: Jungheinrich)
Gunnar Knüpffer

Jungheinrich startet die Bauarbeiten seines neuen Werkes im tschechischen Chomutov. Mit einem Spatenstich hat Sabine Neuß, Technikvorständin der Jungheinrich AG, gemeinsam mit Vertretern der zuständigen Bauentwicklung, Lokalpolitik und Wirtschaft, am 6. Mai den Baustart eingeläutet, heißt es in einer Mitteilung des Unternehmens vom 9. Mai.

Der Bau erfolgt gemeinsam mit dem Immobilienentwickler Panattoni im Built-to-Suit-Verfahren und soll im Frühjahr 2023 abgeschlossen sein. Das Projektbudget beträgt rund 60 Millionen Euro.

Auf rund 37.000 Quadratmetern entsteht ein energieeffizienter Neubau für die Schubmaststaplerfertigung, bei dem der CO2-Ausstoß laut Unternehmen signifikant reduziert werden soll. Bei der Werksausstattung, vom Arbeitsplatz bis hin zur komplexen Produktionsanlage, wird moderne Technik eingesetzt: So kommt beispielsweise ein neues Produktionsleitsystem zum Einsatz. Neben dem Bezug von Ökostrom ist zudem die Installation einer Wärmepumpe geplant und eine spezielle Wärmedämmung im Bürotrakt soll für zusätzliche Energieeinsparung sorgen. Es ist geplant, dass der Wasserverbrauch durch den Einsatz einer Regenwassernutzungsanlage reduziert wird.

Geplant ist außerdem eine 1,5 Hektar große Grünfläche mit einheimischen Bäumen und Sträuchern, um die lokale Artenvielfalt zu fördern. Für das Gebäude wird eine Zertifizierung mit dem Nachhaltigkeitsstandard Building Research Establishment Environmental Assessment Methodology (BREEAM) der Stufe „Excellent“ angestrebt.

Ab 2023 wird Jungheinrich in Chomutov die aktuelle Generation seiner Schubmaststapler, den „ETV 216i“ aus der „POWERLiNE“-Serie, produzieren. Mehr als 350 neue Arbeitsplätze werden vor Ort geschaffen, teilte Jungheinrich mit. Für das Unternehmen stelle das neue Werk einen zentralen Baustein dar, um Wachstumsziele im Rahmen der Strategie 2025+ zu erreichen und langfristig seine Wettbewerbsfähigkeit zu erhöhen.

Printer Friendly, PDF & Email