Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Redaktion (allg.)

Die Hugo Boss AG, Anbieter von Luxusmode mit Sitz in Metzingen, baut in Filderstadt-Bonlanden ein neues zentrales Distributionszentrum für seine Liegewaresortimente. In den Neubau fließen 100 Mio. Euro, die bislang größte Einzelinvestition des Modekonzerns.

Die ersten Lieferungen sollen 2014 vom neuen Distributionszentrum kommissioniert, verpackt und versendet werden. Auf einer Fläche von 23.400 m² entsteht eine Anlage mit rund 400.000 Plätzen. Shuttles bilden die Sequenzen für die Kommissionierung, die - ebenso wie ein nachgelagerter Bereich für Zusatzservices - per Sorter an das Automatiklager angebunden ist.

Projektziele sind eine schnelle Verfügbarkeit nach Wareneingang, kürzere Durchlaufzeiten sowie eine Verbesserung des Servicelevels für verschiedene Kundenanforderungen und Absatzkanäle. Bei der Planung zog Hugo Boss ein interdisziplinäres Expertenteam der Heidelberger i+o Industrieplanung + Organisation GmbH & Co. KG zu Rate. Die Berater entwickelten bereits die IT- und Automatisierungskonzepte für das Projekt, die von Hugo Boss schon verabschiedet worden sind.

(akw)
Printer Friendly, PDF & Email
Werbung