Neubau: Großprojekt im Niedersachsenpark

GSE realisiert drei Logistikhallen für die Engler Immobilien Gruppe

So sollen die Hallen der Engler Immobilien Gruppe im Niedersachsenpark einmal aussehen. (Visualisierung: GSE Deutschland)
So sollen die Hallen der Engler Immobilien Gruppe im Niedersachsenpark einmal aussehen. (Visualisierung: GSE Deutschland)
Melanie Wack

GSE Deutschland hat den Auftrag für ein Großprojekt erhalten, das hat der Entwickler von Logistikimmobilien am 10. März vermeldet. Die Goldbeck-Tochter übernimmt der Mitteilung zufolge im Auftrag der Engler Immobilien Gruppe die Erstellung von drei Logistikhallen im laut Angaben größten interkommunalen Gewerbe- und Industriepark Niedersachsens, dem Niedersachsenpark in Rieste.

„Ziel ist es, an dem Standort ein optimales Umwelt- und Energiekonzept zu entwickeln“, so Investor Dr. Steven Engler, Geschäftsführer der E-Gruppe.

Gute Lage

In unmittelbar Nähe zur Autobahn A1 errichtet GSE nach Eigenangaben als Generalübernehmer auf einer Gesamtfläche von 150.000 Quadratmeter (entspricht 21 Fußballfeldern) drei Logistikhallen mit insgesamt 90.000 Quadratmetern Büro- und Logistikfläche. Für GSE sei es nicht das erste Projekt an diesem Standort; auf dem insgesamt 70 Hektar großen Areal des Niedersachsenparks wurden demnach bereits zwei Gebäude von GSE realisiert. Eines davon wird laut GSE vom Automobilkonzern PSA Peugeot Citroen genutzt, bei dem anderen handelt es sich um das EDC (European Distribution Center) für den Sportartikelkonzern Adidas.

Drei Hallen in Planung

Die Engler Immobilen Gruppe aus Herne baut auf dem Areal drei Hallen, für die es laut Mitteilung bereits Mieter gibt. Die neuen Logistikimmobilien sollen zu einem Vorzeigeprojekt in Sachen Nachhaltigkeit werden. So ist die Energieversorgung der Gebäude aus rein regenerativen Quellen geplant. Strom soll aus einer 50.000 Quadratmeter großen Photovoltaikanlage gewonnen werden; auch der Einsatz kleiner Windräder am Gebäude werde zur Stromgewinnung in Betracht gezogen.

„Wir streben eine Zertifizierung nach DGNB Gold an“, sagt Dany Brodhag, Geschäftsführer von GSE Deutschland. Gerade fertiggestellt hatte GSE für die Immobilien Gruppe ein modernes Logistikzentrum im elsässischen Ensisheim.

70 Millionen Euro-Investition

70 Millionen Euro investiert die Engler Immobilien Gruppe in das Projekt im Niedersachsenpark, so heißt es in der GSE.-Mitteilung. Auch für die Gruppe sei das Vorhaben im Niedersachsenpark eines der größten Bauprojekte der Firmengeschichte, so Investor Engler. Baustart soll im Frühjahr 2021 sein, die Fertigstellung sei für Spätsommer 2022 vorgesehen.

Printer Friendly, PDF & Email