Neubau: Erfolgreiche Entwicklung des Air Tech Campus Oberpfaffenhofen

26.000 Quadratmeter Fläche wurden bereits fertiggestellt.

Rund 28.000 Quadratmeter Fläche finden sich auf dem Air Tech Campus Oberpfaffenhofen derzeit noch im Bau. (Foto: Beos AG)
Rund 28.000 Quadratmeter Fläche finden sich auf dem Air Tech Campus Oberpfaffenhofen derzeit noch im Bau. (Foto: Beos AG)
Melanie Wack

Auf dem Air Tech Campus Oberpfaffenhofen (ATC) ist einiges in Bewegung: Allein 2020 konnten über 100.000 Quadratmeter neuvermietet oder Bestandsverträge verlängert werden, das hat die Beos AG am 2. Juli verkündet. In fünf Neubauten wurden knapp 26.000 Quadratmeter fertiggestellt und übergeben. 28.000 Quadratmeter seien derzeit in Bau. Das Asset Management des Areals verantworten laut Pressemitteilung die Beos AG und die Triwo AG gemeinsam. Angesichts der dynamischen Entwicklung bestätige der Standort damit seine Etablierung als eigener Teilmarkt im Münchener Immobilienmarkt und zeigt sich als wichtiger Wirtschaftsfaktor in Bayern.

Mieter aus Luft- und Raumfahrt

Bei den Mietern handelt es sich der Meldung zufolge vorrangig um luft- und raumfahrtbezogene Unternehmen. Neben der DLR Gesellschaft für Raumfahrtanwendungen („GfR“), welche unter anderem zuständig für die europäische Satellitennavigation „Galileo“ ist, dem Luft-Taxi-Start-up „Lilium“ sowie dem Unternehmen für die Entwicklung von Crashtestanlagen „Messring“, hat sich auch der Hersteller für luft- und weltraumgestützte Laserkommunikation „Mynaric“ am Air Tech Campus angesiedelt, so die Angaben in der Mitteilung.

Durch die Zusammenarbeit mit dem Immobilienberater InProReal GmbH wurde darüber hinaus laut Beos ein Mietvertrag mit dem Technologiekonzern „ASM Logistics“ geschlossen. Beim Mietvertragsabschluss mit dem Onlineshop für Diabetikerware „Diashop“ war laut Angaben BNP Paribas vermittelnd tätig. Diashop und ASM Logistics werden demnach ihren Hauptsitz an den Standort verlegen. Ebenso habe sich die Torqeedo GmbH, ein Unternehmen für Elektroantriebe auf dem Wasser und damit Know-how-Träger für die Mobilität der Zukunft, entschieden seine Standorte auf Air Tech Campus zu bündeln.

Eröffnung im Juli

Im Juli 2021 werde das neue Empfangsgebäudes des Air Tech Campus mit Büroflächen eröffnet. Neben der eigenbetrieblichen Nutzung für den Flug- und Standortbetrieb ziehen laut Mitteilung bereits mit Eröffnung fünf neue Mieter ein. Es stehen derzeit noch wenige Quadratmeter für die Anmietung durch Dritte zur Verfügung, heißt es in der Pressemeldung.

1.000 neue Arbeitsplätze

Insgesamt konnten in den letzten Jahren rund 1.000 neue Arbeitsplätze am Air Tech Campus Oberpfaffenhofen angesiedelt werden, sodass der ATC nun insgesamt 3.700 Mitarbeiter verteilt auf circa 20 Unternehmen beherberge. Zusammen mit den im nahen Umfeld des ATC gelegenen Niederlassungen von unter anderem dem Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt, OHB und Webasto komme der Teilmarkt auf 7.700 Mitarbeiter.

Printer Friendly, PDF & Email