Neubau: Dallmayr Gastronomie Service wird Logistikzentrum in Bielefeld nutzen

Der Logistikdienstleister Loewe Logistics & Care mietet ab April 2023 für seinen Kunden Dallmayr Gastronomie Service eine Immobilie in Bielefeld. Errichtet werden die Gewerbehallen durch die Hagedorn Unternehmensgruppe und GDD Development.

Ab dem zweiten Quartal 2023 will Loewe Logistics & Care Produkte für den Dallmayr Gastronomie Service ausliefern. (Bild: Hagedorn Unternehmensgruppe)
Ab dem zweiten Quartal 2023 will Loewe Logistics & Care Produkte für den Dallmayr Gastronomie Service ausliefern. (Bild: Hagedorn Unternehmensgruppe)
Gunnar Knüpffer

Der Gastronomie Service von Dallmayr aus München hat einen Logistikvertrag mit Loewe Logistics & Care in Herford abgeschlossen. Für diesen Kunden wird der Logistikdienstleister eine Immobilie in einem in Bielefeld von der Hagedorn Unternehmensgruppe und GDD Development geplanten Logistikpark mieten, teilte Loewe Logistics & Care am 21. Juni auf Anfrage mit.

Der Dienstleister wird sich von Bielefeld aus voraussichtlich ab dem zweiten Quartal 2023 um die Belieferung von gastronomischen Einrichtungen wie Hotels, Gaststätten und Tankstellen mit Produkten von Dallmayr kümmern.

Hagedorn wird zusammen mit GDD Development moderne Gewerbehallen mit zwei rund 53.000 Quadratmeter großen Teilflächen an der Gustav-Winkler-Straße entwickeln. Auf dem Baugelände befanden sich zuvor Immobilien von Getränke Wüllner und Getränke Essmann. Aktuell läuft noch der Rückbau der Bestandsgebäude, der voraussichtlich im Juli abgeschlossen sein soll, sodass im Anschluss der Hochbau starten kann.

Loewe übernimmt künftig eine Grundstücksfläche von rund 22.670 Quadratmetern. Die Halle misst dabei etwa 9650 Quadratmeter.

„Mit der neuen Halle erweitern wir unsere Logistikfläche um 30 Prozent auf insgesamt 40.000 Quadratmeter. Damit sind wir nicht nur für das Wachstum unserer Bestandskunden gut gewappnet, sondern auch für neue Kunden“, sagte Markus von Nordeck, geschäftsführender Gesellschafter bei Loewe.

Die Hagedorn Unternehmensgruppe hatte gesehen, welche Möglichkeiten der Bielefelder Standort für Industrie und Gewerbe bietet, und die Fläche 2019 übernommen.

„Die Revitalisierung von ausgedienten Bestandsflächen zählt zu den größten Möglichkeiten der Immobilienbranche, um neues Bauland zu schaffen und keine neuen Flächen zu versiegeln“, sagte Axel Köster, Bereichsleiter der Hagedorn Revital GmbH.

Die Liegenschaft an der Gustav- Winkler-Straße habe mit ihrem alten Gebäudebestand nicht mehr den städtebaulichen und ökologischen Ansprüchen der heutigen Zeit entsprochen, weshalb die neue Nutzung einen entsprechenden Mehrwert biete.

Die neuen Gewerbehallen werden im KfW-40-Standard errichtet und erfüllen laut Hagedorn neueste Nachhaltigkeits- und Energieeffizienzgesichtspunkte. Für den Hochbau und die Vermarktung ist GDD Development verantwortlich – ein mittelständisch familiengeführter Investor aus Erkrath und bei diesem Projekt gleichberechtigter Partner der Hagedorn Unternehmensgruppe.

Printer Friendly, PDF & Email