Das Thema Logistik-Immobilien wird präsentiert von

Neubau: Dachser wächst bei Erfurt

Spatenstich für das neue Logistikzentrum des Kontraktdienstleisters.

Beim Spatenstich (v.l.n.r.): André Tonat, Verkaufsleiter Dachser Erfurt, Michael Beyer, Projektleiter, OFB Projektentwicklung, Dr. Rimbert J. Kelber, General Manager Dachser Erfurt, Ralph Holeschovsky, Niederlassungsleiter Helaba Immobiliengruppe, Hardy Kutz, Kontraktlogistikleiter Dachser Erfurt und Andras Hagen, Projektleiter Max Bögl, Bauunternehmer.
Beim Spatenstich (v.l.n.r.): André Tonat, Verkaufsleiter Dachser Erfurt, Michael Beyer, Projektleiter, OFB Projektentwicklung, Dr. Rimbert J. Kelber, General Manager Dachser Erfurt, Ralph Holeschovsky, Niederlassungsleiter Helaba Immobiliengruppe, Hardy Kutz, Kontraktlogistikleiter Dachser Erfurt und Andras Hagen, Projektleiter Max Bögl, Bauunternehmer.
Melanie Endres

Der Logistikdienstleister Dachser stellt die Weichen für sein zukünftiges Wachstum in Thüringen und investiert in sein Logistikzentrum Erfurt. Neben einem 20.000 Quadratmeter großen neuen Warehouse mit Bürofläche sind eine Lkw-Wartezone sowie Stellplätze für Lkw geplant. Der Spatenstich „Am Lützer Feld“ in Arnstadt in Thüringen fand am 6. Mai statt, das hat das Logistikunternehmen kürzlich vermeldet.

„Wir arbeiten hier in Erfurt seit einigen Jahren in gewachsenen Strukturen über mehrere Standorte“, sagt Dr. Rimbert J. Kelber, General Manager des Dachser Logistikzentrums Erfurt. „Mit dem neuen Warehouse konsolidieren wir diese und bieten unseren Kunden Kontraktlogistik-Dienstleistungen, das heißt Lagerung und Zusatzdienstleistungen aus einer Hand an einem modernen Standort. Damit erschließen wir uns Möglichkeiten für weiteres Wachstum in der Region, denn wir wollen nach der Corona-Krise wieder durchstarten.“

Zwei gemietete Hallen

Dachser wird das neue Warehouse laut Pressemitteilung als Mieter beziehen. Es befindet sich unweit des bestehenden Umschlagterminals in der Industriestraße auf einer Grundstücksfläche von 28.000 Quadratmetern und wird aus zwei Lagerhallen mit jeweils 10.000 Quadratmetern Lagerfläche bestehen. Insgesamt sollen beide Hallen über 20.300 Palettenstellplätze und 8.500 Quadratmeter Blocklagerfläche verfügen. Die Fertigstellung ist für das ersten Quartal 2021 geplant. Dachser will dann nach Eigenangaben die Kontraktlogistikaktivitäten für verschiedene Kunden aus dem Konsumgüterbereich in der neuen Anlage abwickeln. Der Dienstleister sei bereits seit 2004 am Thüringer Standort präsent und wickelt Logistikdienstleistungen für Kunden aus dem Industriegüter- und Lebensmittelbereich ab.

„Auch in Krisenzeiten denken wir zukunftsorientiert und sind zuversichtlich, unseren Erfolgskurs nach Corona am Standort Erfurt fortzusetzen“, sagt Alexander Tonn, Managing Director European Logistics Germany, der bei Dachser das Deutschlandgeschäft mit Industriegütern verantwortet.

Printer Friendly, PDF & Email