Neubau: Dachser lässt Logistikanlage bei Würzburg durch Panattoni errichten

Dachser will in seinem neuen Logistikzentrum in Dettelbach bei Würzburg vor allem Kontraktlogistikdienstleistungen für Kunden aus dem Industriegüter- und Lebensmittelbereich anbieten.

Dachser begeht zusammen mit Panattoni den Spatenstich (v.l.): Thomas Poulis-Leinberger (AEW), Christoph Klampfl (Goldbeck), Jürgen Wilscher (Panattoni), Matthias Bielek (Bürgermeister Dettelbach), Robert Finster (stell. Landrat Landkreis Kitzingen), Alfred Miller und Jan-Oliver Schneider (beide Dachser). (Bild: Fabian Frühwirth)
Dachser begeht zusammen mit Panattoni den Spatenstich (v.l.): Thomas Poulis-Leinberger (AEW), Christoph Klampfl (Goldbeck), Jürgen Wilscher (Panattoni), Matthias Bielek (Bürgermeister Dettelbach), Robert Finster (stell. Landrat Landkreis Kitzingen), Alfred Miller und Jan-Oliver Schneider (beide Dachser). (Bild: Fabian Frühwirth)
Redaktion (allg.)
(erschienen bei Transport von Anna Barbara Brüggmann)

Am 20. Mai fand der symbolische Spatenstich für eine neue Logistikanlage von Dachser in Dettelbach statt. Diese soll Platz bieten für 15.000 Palettenstellplätze. Dachser will sie vor allem nutzen für Kontraktlogistikdienstleistungen für  Kunden aus dem Industriegüter- und Lebensmittelbereich. Angeboten wird der Transport, die Lagerung und kundenspezifische Zusatzdienstleistungen wie Kommissionierung und Konfektionierung sowie Display-Bau.

Die Anlage soll laut Unternehmensangaben für unterschiedliche Temperaturbereiche genutzt werden können und sich auch für die Kühlung von Lebensmitteln eignen. Als Standortvorteil sieht Dachser die Lage zwischen der A3 und der A7 am Biebelrieder Dreieck.

Eigenen Angaben zufolge möchte der Logistikdienstleister mit dem Standort in Dettelbach die Präsenz im Raum Würzburg zusätzlich zum Logistikzentrum in Kürnach erweitern, das seit 2001 besteht. Dort werden jährlich 574.200 Sendungen auf 7.200 Quadratmetern für Kunden aus dem Industriegüter- und Lebensmittelbereich abgewickelt.

Die neue Logistikanlage wird über die Luft- und Seefrachtniederlassungen von Dachser in Nürnberg und Frankfurt an alle relevanten Märkte weltweit angeschlossen sein. Für die Anlage, die Panattoni entwickelt, wurde eine ehemalige Industriebrache saniert. Die Fertigstellung ist für Mitte 2023 geplant.

Der Neubau umfasst neben Büroräumen auch Räume für Schulungen und Meetings. Wie in Kürnach sollen am Standort in Dettelbach ebenfalls Kaufleute für Spedition- und Logistikdienstleistung, Bürokaufleute, Fachlageristen, Fachkräfte für Lagerlogistik und Berufskraftfahrer ausgebildet werden.

Printer Friendly, PDF & Email