Neubau: B+S GmbH Logistik und Dienstleistungen erweitert

Mit einer 37.400 Quadratmeter großen Logistikhalle im SEGRO Logistics Park Alzenau steigert der Logistikdienstleister seine Kapazitäten.

So soll die neue Logistikimmobilie von B+S im SEGRO Logistics Park Alzenau aussehen. (Visualisierung: Segro)
So soll die neue Logistikimmobilie von B+S im SEGRO Logistics Park Alzenau aussehen. (Visualisierung: Segro)
Melanie Wack

Segro baut für den Logistikdienstleister B+S GmbH Logistik und Dienstleistungen eine neue 37.400 Quadratmeter große Logistikhalle in seinem „SEGRO Logistics Park Alzenau“, das hat der Projektentwickler kürzlich bekannt gegeben. Aufgrund von steigendem Flächenbedarf werde die 25.000 Quadratmeter große, von B+S gemietete Bestandshalle abgerissen und durch die neue ersetzt. Zur nachhaltigen Bauweise der Logistikflächen setze der Logistikdienstleister auf innovative Beleuchtungskonzepte. Nach Fertigstellung werde für die Flächen das Nachhaltigkeitszertifikat DGNB Gold angestrebt.

„Denn auch in Alzenau verfolgen wir unser Ziel: die Reduzierung des CO2-Ausstoßes um 40 Prozent bis 2023“, betont Stefan Brinkmann, Geschäftsführer von B+S Logistik.

Fertigstellung im Sommer 2022

Der Baubeginn ist laut Mitteilung bereits erfolgt und die Fertigstellung werde für den Sommer 2022 erwartet. Als Generalunternehmer ist die Goldbeck International GmbH für die Durchführung der Baumaßnahmen verantwortlich. In Ergänzung zu dem Neubau hat B+S seine Mietverträge für drei weitere Objekte mit zusammen 44.500 Quadratmetern auf dem Areal von Segro langfristig verlängert.

„Alzenau hat als Logistikstandort für uns eine enorme strategische Bedeutung und daher freue ich mich, dass wir uns die Flächen langfristig sichern, weiter ausbauen und modernisieren können“, sagt Brinkmann.

Langfristiger Mieter

Das Unternehmen ist den Angaben zufolge bereits seit zehn Jahren Mieter bei Segro in Alzenau. Mittlerweile betreibt der Logistikdienstleister zwölf Standorte in Deutschland mit derzeit über 1.050 Mitarbeitern. Allein in Alzenau sind bereits 300 Mitarbeiter beschäftigt. Durch den Neubau werden circa 150 weitere Arbeitsplätze geschaffen. Das Unternehmen werde die zusätzlichen Kapazitäten in Alzenau hauptsächlich für seine Kunden aus dem Bereich Food, Pharma und E-Commerce nutzen.

Flexibel für Wachstum

„Mit dem Neubau der Halle können wir nicht nur unseren Mieter flexibel bei seinem Wachstum vor Ort unterstützen, sondern gleichzeitig die Nachhaltigkeitsziele von Segro wie auch B+S vorantreiben“, sagt Christopher Gigl, Associate Director Logistics Development bei Segro.

Der SEGRO Logistics Park Alzenau besteht aus insgesamt vier Immobilien und liegt im Rhein-Main Gebiet im Industriegebiet Süd A. Er biete eine gute Verkehrsanbindung: Über die direkt angeschlossene Autobahn A 45 (Anschlussstelle Karlstein) sind die Autobahnen A 3 (Autobahndreieck Seligenstadt) und A 66 (Kreuz Hanau) unmittelbar erreichbar und ermöglichen somit Verbindungen in das gesamte Rhein-Main Gebiet. Auch der Frankfurter Flughafen, welcher als logistisches Drehkreuz der Region gilt, ist der Mitteilung zufolge schnell zu erreichen.

Printer Friendly, PDF & Email