Nachhaltigkeit: Der Fußabdruck von Stückgut

Teilnehmende CTL-Partnerunternehmen können aus einem von zwei Modellen zur Messung logistischer Emissionen wählen.

CTL und das belgische Start-up Waves bieten ein transparentes NachhaltigkeitsmanageCTL)ment auf Basis einer Plattformlösung ab. (Foto;
CTL und das belgische Start-up Waves bieten ein transparentes NachhaltigkeitsmanageCTL)ment auf Basis einer Plattformlösung ab. (Foto;
Therese Meitinger

Die Homberger Cargo Trans Logistik AG (CTL) will ihren Partnerunternehmen ermöglichen, ihren logistischen CO2-Fußabdruck zu ermitteln: Gemeinsam mit dem Luxemburger Start-up Waves S.à r.l. bietet die Stückgutkooperation dazu laut einer Pressemitteilung ein transparentes Nachhaltigkeitsmanagement an. Die Emissionsmessung identifiziere Optimierungspotenziale in der Supply Chain und helfe diese umzusetzen. Dies soll es teilnehmenden CTL-Partner ermöglichen, Anforderungen an den Klimaschutz in Ausschreibungen besser zu erfüllen.

„Seit einigen Jahren wird von Kundenseite zurecht mehr Nachhaltigkeit in der Logistik gefordert. Allerdings ist es für KMU finanziell und personell nicht immer einfach leistbar, hierfür Tempo aufzunehmen. Mit Waves erleichtern wir unseren Mitgliedern den Einstieg in eine emissionsfreie Lieferkette“, sagt CTL-Vorstand Francesco De Lauso.

Im Zuge dessen ist die Stückgutkooperation eine strategische Partnerschaft mit dem Softwareunternehmen Waves eingegangen. Das Start-up hat mit „Sustainability-Management-Plattform“ (SMP) eine modulare Cloud-Plattform für Nachhaltigkeitsmanagement entwickelt. Teilnehmende CTL-Partner können aus einem von zwei Modellen wählen, um ihren logistischen CO2-Fußabdruck berechnen zu lassen.

Zum einen ist die Emissionsmessung auf Sendungsebene im Stückgut-Netzwerk der CTL durch Waves möglich. Die Stückgutkooperation stellt entsprechende Daten für das Unternehmen täglich bereit. Das geschieht ohne technischen Mehraufwand. Waves berechnet mithilfe der CTL-Transportdaten die Emissionen mit einer Genauigkeit von durchschnittlich 94 Prozent. Alternativ erhalten CTL-Partnerunternehmen spezielle Konditionen für die direkte eigene Nutzung der Sustainability-Management-Plattform von Waves.

Printer Friendly, PDF & Email