Multi-User-Immobilie: Vaillant Group zieht 2023 in Objekt in Wülfrath

Die Vaillant Group wird im dritten Quartal 2023 ein Logistikzentrum bei Düsseldorf belegen. Entwickelt wird das Objekt von Beos Logistics.

Die Vaillant Group wird künftig ihre Logistik auch aus Wülfrath abwickeln. (Bild: Beos Logistics)
Die Vaillant Group wird künftig ihre Logistik auch aus Wülfrath abwickeln. (Bild: Beos Logistics)
Gunnar Knüpffer

Die Vaillant Group wird künftig ein Logistikzentrum in Wülfrath östlich von Düsseldorf nutzen. Das Unternehmen für zentrale Heizgeräte mietet mehr als 32.000 Quadratmeter einer modernen Multi-User-Immobilie, die bis zum dritten Quartal 2023 fertiggestellt werden soll, hieß es in einer Mitteilung des Investor-Developers Beos Logistics vom 6. September. Beos Logistics mit Sitz in Berlin wurde 2020 als Joint Venture von Swiss Life Asset Managers, Ingo Steves und Stephan Bone-Winkel gegründet.

Den Betrieb des gemieteten Bereichs des Zentrums wird die TechnoCargo Logistik als 100-prozentige Tochter der Vaillant Group übernehmen.

„Von dem neuen Logistikzentrum versprechen wir uns, Aufträge künftig noch schneller und effizienter zu bearbeiten“, sagte Dr. Frank Fuchs, Geschäftsführer von TechnoCargo Logistik. „Damit schaffen wir einen echten Mehrwert für unsere Kunden.“

Auf dem circa 100.000 Quadratmeter großen Gelände in der Henry-Ford II-Straße entstehen fünf Gewerbe- und Logistikhallen mit zusammen mehr als 50.000 Quadratmetern Mietfläche. Für die nicht von Vaillant gemietete Fläche wurde bereits ein weiterer Mieter gewonnen, teilte Beos Logistics mit.

Zur Gewinnung regenerativer Energie werden unter anderem Fotovoltaikanlagen auf dem Dach installiert, der Außenbereich wird begrünt und Stellflächen werden mit E-Ladesäulen für Fahrräder und Pkw ausgestattet. Darüber hinaus soll der Einsatz moderner Wärmepumpen die Immobilie unabhängig von Gas oder anderen fossilen Energieträgern machen. Insgesamt strebt Beos Logistics das Zertifikat BREEAM Excellent für die Hallen an.

Als Generalunternehmen ist die Köster GmbH für die Realisierung der Baumaßnahmen verantwortlich, deren Abschluss für das Frühjahr 2023 erwartet wird. Das Maklerhaus BNP Paribas Real Estate GmbH war im Zuge der Vermietung beratend tätig.