Werbung
Werbung
Werbung

MetroLog: Chancen für Lübeck und sein Umland

Konferenz fokussiert auf Region zwischen Hamburg und Fehmarnbelt.
Die Diskutanten glauben, dass die Stadt Lübeck ihr logistisches Potenzial durch die feste Fehmarnbelt-Querung erst richtig erschließen wird. (Foto: Logistik-Initiative Hamburg/ Andreas Fromm)
Die Diskutanten glauben, dass die Stadt Lübeck ihr logistisches Potenzial durch die feste Fehmarnbelt-Querung erst richtig erschließen wird. (Foto: Logistik-Initiative Hamburg/ Andreas Fromm)
Werbung
Werbung
László Dobos

Am 2. November trafen sich Experten und Praktiker aus dem Bereich Logistik aus der Metropolregion Hamburg zur fünften Ausgabe der Konferenz MetroLog. Sie fand diesmal in Lübeck statt. Der thematische Fokus lag auf der Rolle der Region zwischen Hamburg und Fehmarnbelt. Knapp 150 Teilnehmer nahmen nach Angaben des Veranstalters, der Logistik-Initiative Hamburg, an der diesjährigen MetroLog teil.

Feste Fehmarnbelt-Querung kann Potenziale heben

Die Teilnehmer der Podiumsdiskussion waren sich einig, dass in der Region nördlich der Elbe noch Potenziale stecken. Diese werden nach Meinung der Diskutanten durch anstehende Infrastrukturprojekte, wie die feste Fehmarnbelt-Querung und Investitionen in die Eisenbahn, erst richtig gehoben. Neue Hafen- und Gewerbeflächenausweisungen seien ebenfalls nötig, damit die Region ihr logistisches Potenzial entfalten kann.

Die MetroLog-Konferenz

Die MetroLog ist eine Logistik-Konferenz für Vertreter der Politik und Wirtschaft aus der Metropolregion Hamburg. Thematischer Schwerpunkt der MetroLog ist die Präsentation des Gastgeber-Standorts aus logistischer Sicht.

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung