Messe: Startschuss für die 65. IAA Nutzfahrzeuge in Hannover

Anteil der internationalen Aussteller erreicht neuen Topwert.
Matthias Pieringer

In Hannover ist heute durch Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) die 65. IAA Nutzfahrzeuge eröffnet worden. Vom 25. September bis 2. Oktober präsentieren auf dem Messegelände 2.066 Aussteller (plus neun Prozent gegenüber der Vorveranstaltung 2012) aus 45 Ländern ihre Produkte und Dienstleistungen.

Die IAA Nutzfahrzeuge zeigt sich 2014 internationaler denn je: Der Anteil der internationalen Aussteller (1.216) ist nach Angaben des Veranstalters, dem Verband der Automobilindustrie (VDA), auf den neuen Höchstwert von 59 Prozent gestiegen. Die meisten ausländischen Aussteller kommen aus China, ihre Zahl ist um rund ein Drittel auf 200 gewachsen.

Auf der Leitmesse für Nutzfahrzeuge, die in diesem Jahr unter dem Motto „Zukunft bewegen“ steht, sind 322 Weltpremieren zu sehen. Zu den inhaltlichen Schwerpunkten zählen Technologien zur Effizienzsteigerung und die Vernetzung von Nutzfahrzeugen. Sonderschauen und Sonderaktionen sowie rund 30 Fachveranstaltungen und Kongresse runden das Programm ab.

Die Fachzeitschrift LOGISTIK HEUTE und die Zeitung „Transport“ aus dem Münchner HUSS-VERLAG (Stand A04, Halle 22) führen in Zusammenarbeit mit dem Verband der Automobilindustrie (VDA) im Rahmen der IAA Nutzfahrzeuge ein Symposium zum Thema „Herausforderung letzte Meile“ durch. Die Veranstaltung findet am 1. Oktober von 14 bis 16 Uhr im Convention Center (Saal 13/14) auf dem Messegelände Hannover statt. Weitere Informationen zumProgramm dieses Symposiums erhaltenSie hier.

Printer Friendly, PDF & Email