Werbung
Werbung
Werbung

Messe: 18. EXPO REAL eröffnet

Wissensdrehscheibe für Immobilienexperten startet mit Ausstellerplus.
(Foto: Jörgl)
(Foto: Jörgl)
Werbung
Werbung
Thilo Jörgl

Am heutigen Montag, 5. Oktober, ist um neun Uhr die 18. EXPO REAL in München eröffnet worden. Sie umfasst 64.000 Quadratmeter Ausstellungsfläche. Noch bis zum 7. Oktober stellen 1.692 Unternehmen aus 33 Ländern auf dem Messegelände in Riem aus. Im Vorjahr buchten laut dem Veranstalter, der Messe München GmbH, 1.655 Aussteller einen Standplatz. Es reisten damals 36.900 Teilnehmer nach München an. Gestiegen sei 2015 nicht nur der Anteil der deutschen, sondern auch der internationalen Aussteller – sie repräsentierten 23 Prozent aller ausstellenden Firmen, betonen die Messemacher.

Ranking der Ausstellerländer

Die Top-10-Ausstellerländer sind neben Deutschland – in dieser Reihenfolge – Österreich, Niederlande, Schweiz, Polen, Großbritannien, Rumänien, Luxemburg, USA, Frankreich und die Russische Föderation.

Neu dabei ist ein Gemeinschaftsstand aus Großbritannien. Auch Frankreich ist wieder mit einem Länderpavillon vertreten. Einige nationale und internationale Politiker haben ihren Besuch auf der Internationalen Fachmesse für Immobilien und Investitionen angekündigt, darunter Delegationen aus Russland und Japan sowie mehrere Bürgermeister und Stadträte aus Großbritannien. Aus Deutschland kommt unter anderem Dr. Barbara Hendricks, Bundesministerin für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit.

Logistik immer wichtiger

Immer wichtiger wird für die Messe neben den Bereichen Hotellerie, Handel und Gesundheitsimmobilien auch die Logistik. 2014 waren mehr als 30 Aussteller aus dem Bereich Logistikimmobilien bei der 17. Auflage der internationalen Messe vertreten. Sie buchten entweder eigene Stände oder den Gemeinschaftsstand für Logistiker.

Forum zu E-Commerce-Wachstum

Auch das Konferenzprogramm, in das rund 400 Referenten involviert sind, widmet sich 2015 erneut dem Bereich Logistik. Interessierte sollten sich den 6. Oktober nachmittags im Kalender markieren. Dann heißt es in Halle C2 am Stand 240 wieder „Let´s talk logistics“. Den Auftakt macht um 14 Uhr ein von LOGISTIK HEUTE in Verbindung mit der Logix-Organisation konzipiertes Forum zum Thema „E-Commerce-Wachstum: Was bedeutet das für die Logistikimmobilien?“ Die drei weiteren Themen lauten:

  • 15 Uhr: Boomender Logistikmarkt – wo kommen die Flächen für den Logistikimmobilien her?,
  • 16 Uhr: Distributing Returns: Making the case for logistics investments,
  • 17 Uhr: Innovation in logistics sector and the opportunity for investors.

Award-Night

Am Eröffnungstag der Messe trifft sich abends die Logistikfamilie bei einer Award-Night. Zum zweiten Mal wird der Logix, der deutsche Logistikimmobilien-Award, verliehen. Die Initiative Logistikimmobilien prämiert alle zwei Jahre herausragende Neubauentwicklungen in Deutschland, die in hohem Maße sowohl den Ansprüchen von Nutzern als auch von Investoren gerecht werden und sich darüber hinaus auch durch städtebauliche, ökologische und soziale Aspekte auszeichnen.

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung