Werbung
Werbung
Werbung

Materialfluss: Von der Shuttlelösung bis zur Hängeware

Vanderlande zeigt mehrere Lösungen aus dem Bereich der Lagerautomation.
Das neue 3D-Shuttlesystem, das Vanderlande auf der LogiMAT 2016 vorstellt, soll die Raumnutzung in kleinen Lagern verbessern. (Foto: Vanderlande)
Das neue 3D-Shuttlesystem, das Vanderlande auf der LogiMAT 2016 vorstellt, soll die Raumnutzung in kleinen Lagern verbessern. (Foto: Vanderlande)
Werbung
Werbung
Sandra Lehmann

Der niederländische Hersteller von Materialflusslösungen, Vanderlande B.V., präsentiert auf der diesjährigen LogiMAT (8. bis 10. März 2016 in Stuttgart) gleich mehrere Lösungen, die den Materialfluss in den Bereichen Food, E-Commerce, Fashion sowie die Ersatzteillogistik optimieren sollen.

Im Einklang

Insbesondere für Lebensmittelhändler eignet sich nach Vanderlande-Angaben das Automated Case Picking-Konzept zur automatischen Kartonkommissionierung. Es soll, so der Hersteller mittels der integrierten Software „Load Forming Logic“ die Wertschöpfungsketten im Distributionszentrum sowie in der Filiale in Einklang bringen, den Kohlenstoffdioxidausstoß zu reduzieren und die Ergonomie an den Arbeitsplätzen verbessern.

Individuell erweiterbar

Um dort auch die Produktivität und die Raumnutzung zu optimieren, präsentieren die Niederländer an ihrem Messestand auch das Lager-, Entnahme- und Transportkonzept „Adapto“, das aus einer Regalsruktur, Microshuttles, Aufzügen und einer entsprechenden Software besteht. Das 3D-System ist laut Vanderlande mit dem ergonomisch gestaltenden Arbeitsplatz „Pick@Ease“ verbunden und soll nach Unternehmensangaben in erster Linie dazu beitragen, den Platz im Lager besser ausnutzen zu können. Das System ist, so der Hersteller, durch weitere Microshuttles und Aufzüge erweiterbar.

Hochgeschwindigkeit für Hängeware

Ebenfalls aus verschiedenen Komponenten besteht die dritte Lösung, die Vanderlande in Stuttgart präsentiert. Das modulare Hängewarekonzept „Airtrax“, ist laut Unternehmen insbesondere für den Fashion- und E-Commerce-Bereich geeignet und in der Lage sowohl hohe Warenvolumina als auch lange Distanzen und sich ändernde Höhen zu meistern. Das Konzept besteht, so Vanderlande, aus auswechselbaren Modulen, mit denen unterschiedliche Funktionalitäten, wie manuelle, vollautomatische sowie Hochgeschwindigkeitssortierung abgebildet werden können.

Halle 1, Stand 1J21

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung