Maschinen: Messe München kauft CTT EXPO Moskau

Fünftgrößte Baumaschinenmesse der Welt geht an die Bayern.
Die CTT EXPO Moskau hatte zuletzt 670 Aussteller. (Bild: Messe München)
Die CTT EXPO Moskau hatte zuletzt 670 Aussteller. (Bild: Messe München)
Nadine Bradl

Die Messe München GmbH hat die CTT EXPO Moskau, die laut Pressemitteilung die fünftgrößte Baumaschinenmesse der Welt ist, gekauft. Verkäufer ist die private russische Messegesellschaft Media Globe LLC. Der Vertrag ist am 9. Dezember 2015 in Moskau unterschrieben worden.

53.900 Quadratmeter, 670 Aussteller

Die CTT findet seit dem Jahr 2000 jährlich in Moskau statt. Sie hatte zuletzt eine Größe von 53.900 Quadratmetern und 670 Aussteller. Im Mai 2016 startet sie zum 17. Mal. Deutsche Firmen stellen seit 2004 jährlich mit einem Gemeinschaftsstand auf der CTT in Moskau aus. Dabei waren 2015 unter anderem Bosch Rexroth, ZF Friedrichshafen und Salzgitter Mannesmann. Der internationale Co-Organizer der CTT ist die IMAG, eine Tochterfirma der Messe München.

Russland: Wichtiger Absatzmarkt

Klaus Dittrich, Vorsitzender der Geschäftsführung der Messe München, sagt zum Zukauf: „Mit der Weltleitmesse bauma in München als dem Herzstück und unseren Veranstaltungen in Shanghai, Neu Delhi, Johannesburg und zukünftig in Moskau erreichen wir einen weltweiten Marktanteil von über 50 Prozent.“ Russland sei trotz der aktuell schwierigen wirtschaftlichen und politischen Rahmenbedingungen sowohl ein wichtiges Aussteller- und Besucherland für den Standort München als auch ein wichtiger Absatzmarkt für die Bau- und Bergbaumaschinenbranche. Der Auslandsgeschäftsführer Stefan Rummel ergänzt: „Mit diesem Zukauf werden wir auf Anhieb der viertgrößte ausländische Messeveranstalter in Russland und schaffen dort auch die Basis für die Etablierung weiterer Messeveranstaltungen.“

Zum Baumaschinen-Cluster der Messe München gehören:

  • die bauma in München (11. bis 17. April 2016),
  • die bauma China in Shanghai (22. bis 25. November 2016),
  • die BAUMA CONEXPO INDIA in Neu Delhi (12. bis 15. Dezember 2016) und
  • die BAUMA CONEXPO AFRICA in Johannesburg (2018).
Printer Friendly, PDF & Email