Werbung
Werbung
Werbung

Luftfracht: Von zwei auf zwölf Millionen Tonnen Fracht

Emirates SkyCargo eröffnet neues Terminal und gibt klares Wachstumsziel aus.
Das neue Terminal von Emirates SkyCargo. (Foto: Emirates)
Das neue Terminal von Emirates SkyCargo. (Foto: Emirates)
Werbung
Werbung
Nadine Bradl

Im Rahmen der Dubai Airshow ist am 10. November 2015 das neue Cargo-Terminal von Emirates SkyCargo, der Frachtdivision von Emirates, im Logistics District in Dubai South eröffnet worden. Das neue Frachtterminal Emirates SkyCentral wird die SkyCargo-Flotte, die aktuell 15 Vollfrachter umfasst, beheimaten.

Wachstumsziel bis 2050

Es befindet sich 77 Kilometer vom Dubai International Airport entfernt und liegt nahe des Hafens sowie der Freihandelszone von Jebel Ali. Diese Lage bietet laut Emirates eine geeignete Infrastruktur mit umliegenden Fabriken und Speditionen. Und für Nabil Sultan, Emirates Divisional Senior Vice President Cargo, ist das Wachstum noch lange nicht abgeschlossen: „Wir möchten unsere Cargoaktivitäten in Dubai South noch weiter ausbauen, um bis 2050 unsere Kapazitäten von derzeit 2,3 Millionen auf zwölf Millionen Tonnen Fracht zu erhöhen.“

Abfertigung in fünf Stunden

Emirates SkyCargo fertigt die Unterdeckfracht auf den Emirates-Linienflugzeugen im Cargo Mega Terminal am Dubai International Airport ab. Die Güter an Bord der Vollfrachter-Flotte werden am Dubai World Central Airport verladen. Die Abfertigungszeit zwischen der Ankunft der Fracht bis zu deren Verladung beträgt fünf Stunden.

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung