Luftfracht: Umschlag in Frankfurt ruht

Mitarbeiter von Lufthansa Cargo legen die Arbeit nieder.
Redaktion (allg.)

Der Warenumschlag am Frankfurter Flughafen wird am heutigen Nachmittag des 25. Oktober 2011 neunzig Minuten lang für eine außerordentliche Betriebsversammlung unterbrochen. Die Mitarbeiter der Lufthansa Cargo AG in Frankfurt haben um 13.30 Uhr ihre Arbeit niedergelegt, um sich über das kürzlich besiegelte Nachtflugverbot an dem hessischen Luftfrachtdrehkreuz zu informieren.

Der Betriebsrat der Kranichtochter bezieht Position gegen das Urteil des Hessischen Verwaltungsgerichtshofes, ab dem 30. Oktober 2011 alle Nachtflüge in Frankfurt in der Zeit von 23 Uhr bis fünf Uhr vorläufig zu untersagen. Es gefährde tausende Arbeitsplätze und die Zukunft der deutschen Luftfrachtindustrie, mahnen die Arbeitnehmervertreter.

(akw)
Printer Friendly, PDF & Email