Luftfracht: Networking auf der Air Cargo Europe

Begleitend findet die Luftfrachtkonferenz „Air Cargo Europe Conference“ statt.
Die Branchenveranstaltung für Luftfracht „Air Cargo Europe“ erstreckt sich über 11.000 Quadratmeter. (Foto: Air Cargo Europe)
Die Branchenveranstaltung für Luftfracht „Air Cargo Europe“ erstreckt sich über 11.000 Quadratmeter. (Foto: Air Cargo Europe)
Redaktion (allg.)

Im Rahmen der transport logistic 2015 in München findet vom 5. bis 8. Mai die Branchenveranstaltung für Luftfracht „Air Cargo Europe“ statt. Die Aus­stellung der globalen Luftfrachtindustrie erstreckt sich in Halle B1 über 11.000 Quadratmeter.

200 Firmen aus 40 Ländern

Wie der Veranstalter Messe München GmbH berichtet, werden 200 Unternehmen aus über 40 Ländern erwartet. Aussteller sind unter anderem die Lufthansa Cargo AG, die Air Cargo Group Association und Etihad Airways. Begleitend zur Ausstellung findet am 6. Mai 2015 die siebte internationale Luftfrachtkonferenz „Air Cargo Europe Conference“ statt.

Datensicherheit und E-Commerce

Von 10 bis 13 Uhr dreht sich in Halle A6 im Forum 1 alles um den Güterverkehr in der Luft. Erstmals unterstützt die International Air Cargo Association (TIACA) die Konferenz als Partner und organisiert die Diskussionsrunde „Daten und Sicherheit: Was kommt als Nächstes?“. Doug Brittin, Generalsekretär der TIACA, moderiert die Diskussion darüber, wie gespeicherte Daten der Luftfrachtbranche so aufbereitet werden können, dass sie zur Sicherheit beitragen. Die zweite Veranstaltung „E-Commerce in der Luftfracht“ dreht sich um die Frage, wie die Luftfracht von der E-Commerce-Revolution profitieren kann. Der Besuch der Air Cargo Europe Conference ist im Messe-Eintrittspreis inbegriffen.

Halle B1 und Halle A6, Forum 1

Printer Friendly, PDF & Email