Werbung
Werbung
Werbung

Luftfracht: Grünes Licht für größtes Terminal Afrikas

Ethiopian Airlines beauftragt Unitechnik mit 32 Millionen-Euro-Projekt.
Werbung
Werbung
Thilo Jörgl

Afrikas größte Fluggesellschaft Ethiopian Airlines hat den deutschen Intralogistiker Unitechnik Systems GmbH aus Wiehl beauftragt, in Addis Abeba ein Luftfrachtterminal zu planen und mit Technik auszustatten. „Es wird der größte Air-Cargo-Umschlagplatz in Afrika“, sagte Unitechnik-Geschäftsführer Wolfgang Cieplik am Rande der Stuttgarter Fachmesse LogiMAT gegenüber LOGISTIK HEUTE. Die Airline investiert rund 32 Millionen Euro in die Anlage am Flughafen Addis Abeba. Dort sollen laut Cieplik künftig 600.000 Tonnen Frisch- und Trockenwaren pro Jahr umgeschlagen werden.

Lagerung von bis zu 1.000 Boxen

Die etwa fünf Fußballfelder große Anlage besteht aus einem Kühl- und einem Trockenbereich. Die unterschiedlich temperierten Bereiche sind in sich geschlossen. Kern des Terminals ist ein Hochregallager für Luftfrachtcontainer. Bis zu 1.000 Boxen können dort gelagert werden. Sie können bis maximal 20 Fuß groß sein. Die KfW IPEX-Bank und die französische Agence Française de Développement (AFD) agieren gemeinsam als Co-Arrangeure und Kreditgeber der Finanzierung. Kreditnehmer ist Ethiopian Airlines.

Durchsatzleistung von 120.000 Tonnen

Das neue Terminal erweitert die Kapazität einer bereits bestehenden Luftfracht-Umschlaganlage. Sie wurde ebenfalls von Unitechnik aufgebaut. Ethiopian Airlines steigert mit dem neuen Projekt seine Durchsatzleistung von 120.000 Tonnen Fracht pro Jahr um rund 500 Prozent.

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung