Werbung
Werbung
Werbung

Luftfracht: DHL baut Drehkreuz am Flughafen Brüssel aus

Der Expressdienstleister investiert 114 Millionen Euro in Sortierzentrum.
Werbung
Werbung
Redaktion (allg.)

Die Bonner DHL Express Germany GmbH investiert 114 Millionen Euro in den Bau eines neuen Luftfrachtdrehkreuzes am Flughafen Brüssel. Die Erweiterung besteht aus einem 31.500 Quadratmeter großen Sortierzentrum und einem 5.000 Quadratmeter großen Bürokomplex. Die Investition erhöht laut DHL die Sendungskapazitäten von 12.000 auf 39.500 Sendungen pro Stunde um mehr als das Dreifache. Der Hub soll nach Angaben des Unternehmens bis zum Jahr 2020 rund 200 neue Arbeitsplätze schaffen. Derzeit beschäftigt DHL Express mehr als 4.000 Arbeitnehmer in Belgien, davon sind 1.000 im Brüsseler Hub tätig.

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung