Luftfracht: Amazon Air kommt nach Deutschland

Der Logistikdienstleister nimmt den Betrieb am Flughafen Leipzig-Halle auf.

Amazon Air schafft 200 Arbeitsplätze an Flughafen Leipzig-Halle. (Foto: Amazon Air)
Amazon Air schafft 200 Arbeitsplätze an Flughafen Leipzig-Halle. (Foto: Amazon Air)
Melanie Wack

Amazon Air hat im November am Flughafen Leipzig/Halle den Flugbetrieb aufgenommen. Wie die Mitteldeutsche Flughafen AG am 6. November vermeldet hat, ist dies das erste regionale Luftdrehkreuz in Europa.

„Wir freuen uns, ein weiteres namhaftes Logistikunternehmen für den Flughafen Leipzig/Halle gewonnen zu haben. Leipzig/Halle ist für Amazon Air eindeutig ein ganz besonderes Drehkreuz im europäischen Frachtverkehr. Wir haben in Mitteldeutschland mit unserer außergewöhnlich guten Infrastruktur und unserer anerkannten Kompetenz in der Luftfracht gepunktet“, sagte Götz Ahmelmann, Vorstandsvorsitzender der Mitteldeutschen Flughafen AG. „Leipzig/Halle ist bereits die Nummer zwei im deutschen Luftfrachtgeschäft und die Nummer fünf in Europa. Wir werden kräftig investieren, um unsere Position auszubauen. Davon wird die Region, aber auch der gesamte Wirtschaftsstandort Deutschland profitieren.“

20.000 Quadratmeter

Die neue 20.000 Quadratmeter große Frachtanlage soll der Pressemeldung zufolge flexiblere Lieferoptionen ermöglichen. Zudem werde durch den Standort Leipzig/Halle das regionale Geschäft von Amazon Air erweitert, um Kunden in ganz Europa zu erreichen. Die Anlage schafft laut Angaben mehr als 200 Arbeitsplätze in der Region.

Printer Friendly, PDF & Email