logitrans: Ein Drittel mehr Besucher

Fachmesse in Istanbul zieht mehr Interessierte und Aussteller an.
Thilo Jörgl

Die 5. logitrans Transport Logistics Exhibition in Istanbul hat in diesem Jahr rund 37 Prozent mehr Besucher als 2010 angezogen. Knapp 12.000 Logistik-Interessierte reisten zwischen 8. und 10. Dezember in die türkische Metropole, um sich über die Themen Logistik und Transport zu informieren. Die Fachmesse fand auf einer Ausstellungsfläche von 10.000 m² erstmals als Joint Venture der Messe München, unter anderem bekannt durch die transport logistic, und dem türkischen Messeveranstalter Eko Fair statt. Offiziellen Angaben zufolge verdoppelt sich der Anteil der internationalen Teilnehmer auf 21 Prozent. Auch auf Ausstellerseite wurde die Messe internationaler. Mit 111 Ausstellern lag der Anteil der ausländischen Firmen bei rund 53 Prozent. Insgesamt zeigten 207 Unternehmen aus 23 Ländern ihre Produkte und Dienstleistungen. Das entspricht den Veranstaltern zufolge einem Plus von 85 Prozent. Deutschland war nach der Türkei und Italien mit den meisten Ausstellern auf der Messe im Expo Center ifm vertreten.

Erstmals fand im Rahmen der Veranstaltung das Forum „Logistics: Germany meets Turkey“ statt. Hier diskutierte der Logistikbeauftragte der Bundesregierung, Dr. Andreas Scheuer, mit türkischen Politikern und Verbandsvertretern über Themen wie Visa-Vereinfachungen und die Ansiedlungsschwierigkeiten von deutschen Unternehmen in der Türkei. Ein Nachbericht zur Messe findet sich in der LOGISTIK HEUTE-Ausgabe 1-2/2012. Eine Bildergalerie steht auf

http://www.logistik-heute.de/Logistikbranche/Aktuelles/Foto-Bildergaler…

Printer Friendly, PDF & Email