Werbung
Werbung
Werbung
Das Thema Logistik-Immobilien wird präsentiert von
Werbung
Werbung
Redaktion (allg.)

Die Kölner Emons Spedition GmbH verlegt ihre Nürnberger Niederlassung in den Hafen der Frankenmetropole. Denn am bisherigen Standort ist der Nachtbetrieb aus Lärmemissionsgründen stark eingeschränkt. In die neue Anlage im Bayernhafen investiert das Unternehmen mehr als zehn Mio. Euro. Im ersten Bauabschnitt entsteht eine 6.200 m² große Umschlags- und Logistikhalle mit 55 Toren auf einem rund 30.000 m² großen Grundstück. Hinzu kommt eine 16.000 m² große befestigte Freifläche. Im zweiten Abschnitt baut Emons dann ein 5.000 m² großes Hochregallager, wofür die Spedition eine weitere Fläche von knapp 10.000 m² reserviert hat.

Anfang 2012 sollen die 130 Mitarbeiter der Nürnberger Niederlassung ihre neue Wirkungsstätte im Hafengebiet beziehen. In direkter Nachbarschaft befindet sich die trimodale Containerumschlaganlage des Bayernhafens. Künftig will Emons den Kombinierten Verkehr Schiene-Straße ausbauen.

(akw)
Printer Friendly, PDF & Email
Werbung