Logistikzentrum: Schletter Solar bezieht Standort bei Osnabrück

Schletter Solar beliefert Kunden künftig aus einem Logistikzentrum in Rieste bei Osnabrück. Diesen „Niedersachsenpark“ hatte die Garbe Industrial Real Estate GmbH entwickelt.

Die Schletter Solar GmbH, ein Hersteller von Montagesystemen für Fotovoltaikanlagen, wird Mieter im „Niedersachsenpark“ in Rieste von Garbe Industrial Real Estate. (Bild: Garbe Industrial Real Estate)
Die Schletter Solar GmbH, ein Hersteller von Montagesystemen für Fotovoltaikanlagen, wird Mieter im „Niedersachsenpark“ in Rieste von Garbe Industrial Real Estate. (Bild: Garbe Industrial Real Estate)
Gunnar Knüpffer

Die Schletter Solar GmbH, ein Hersteller von Montagesystemen für Fotovoltaikanlagen, nutzt künftig den Logistikstandort Rieste circa 30 Kilometer nördlich von Osnabrück. Das Unternehmen schloss mit der Garbe Industrial Real Estate GmbH einen langjährigen Mietvertrag für eine Gesamtfläche von 11.500 Quadratmetern im „Niedersachsenpark“, kommunizierte der Anbieter von Logistikimmobilien am 4. Juli gegenüber der Presse. Aus dem Logistikzentrum heraus will das Unternehmen Kunden in Skandinavien, Großbritannien und den Benelux-Staaten mit Produkten wie Profile, Schrauben, Klemmen und Befestigungen beliefern.

In Rieste verfügt Garbe Industrial Real Estate über drei Logistikimmobilien mit insgesamt rund 90.000 Quadratmetern Hallenfläche. Die Gebäude wurden nach aktuellen ESG-Kriterien errichtet und sind nach dem Gold-Standard der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB) zertifiziert.

Der Neubau, in den Schletter Solar einzieht, hat eine Gesamtfläche von 23.000 Quadratmetern. Der Solar-Montagehersteller nutzt davon etwa die Hälfte. Ausgestattet ist das Objekt mit insgesamt 22 Überladebrücken und einem ebenerdigen Sektionaltor. Noch nicht vergeben sind 9.500 Quadratmeter Hallenfläche, 1.500 Quadratmeter Mezzaninfläche und rund 500 Quadratmeter, auf denen Büros und Sozialräume untergebracht sind.

„Mit der Vermietung an Schletter ist uns in Rieste innerhalb weniger Monate ein weiterer erfolgreicher Abschluss gelungen“, meinte Adrian Zellner, Mitglied der Geschäftsleitung von Garbe Industrial Real Estate.

Erst Ende vergangenen Jahres hatte der Hamburger Projektentwickler die Vermietung an einen namhaften deutschen Automobilhersteller im Niedersachsenpark vermeldet.

„Über die verbliebenen freien Kapazitäten sind wir in aussichtsreichen Gesprächen mit weiteren Interessenten“, sagte Zellner.

Mit einem erfolgreichen Abschluss rechnet er in Kürze. Bei der Vermietung an Schletter war das Immobilienberatungsunternehmen Colliers mit seinen Büros in Hamburg und Düsseldorf vermittelnd tätig.