Logistikzentrum: Albert Kerbl lässt TGW Logistics Shuttle- und Palettenhochregal-Lager errichten

Der Anbieter von Produkten für die Tierzucht, Albert Kerbl, automatisiert sein Logistikzentrum im bayerischen Ampfing. TGW Logistics wird dort ein Palettenhochregal-Lager und ein Shuttle-System installieren.

Der Anbieter von Produkten für die Tierzucht, Albert Kerbl, lässt durch TGW Logistics eine neues Palettenhochregal-Lager und eine Shuttle-System in Ampfing installieren. Hier abgebildet ist eine Visualisierung. (Bild: TGW Logistics)
Der Anbieter von Produkten für die Tierzucht, Albert Kerbl, lässt durch TGW Logistics eine neues Palettenhochregal-Lager und eine Shuttle-System in Ampfing installieren. Hier abgebildet ist eine Visualisierung. (Bild: TGW Logistics)
Gunnar Knüpffer

Bis zum Oktober 2025 wird die Albert Kerbl GmbH ihr Logistikzentrum in der bayerischen Gemeinde Ampfing erweitern. Dabei vertraut das Familienunternehmen, das Artikel für die Tierzucht und Tierhaltung produziert und vertreibt, auf TGW Logistics, ist einer Pressemitteilung des Anbieters von Intralogistik-Lösungen vom 3. April zu entnehmen. Albert Kerbl setzt auf Automatisierung, um seinen Kunden ein möglichst gutes Servicelevel bieten zu können, Auftrags-Durchlaufzeiten zu reduzieren und die Effizienz zu steigern.

Herzstück des „FlashPick“-Systems bilden ein dreigassiges Shuttle-Lager mit 90.000 Stellplätzen, ein automatisches Paletten-Hochregallager sowie ergonomische Kommissionier-Arbeitsplätze der Marke „PickCenter One“. Die verschiedenen Bereiche der Anlage sind laut TGW Logistics mit energieeffizienter „KingDrive“-Fördertechnik verbunden, sämtliche Prozesse werden von der TGW Warehouse-Software gesteuert und überwacht. Diese Automatisierung soll kürzere Auftrags-Durchlaufzeiten ermöglichen, die Effizienz steigern und eine Antwort auf den Arbeitskräftemangel geben.

„Es ist uns eine große Freude, die Vertragsunterzeichnung mit TGW Logistics verkünden zu dürfen! Die Zusammenarbeit baut auf einer bereits bestehenden, außerordentlich vertrauensvollen Partnerschaft auf“, sagte Maximilian Leinfelder, Projektmanager bei Albert Kerbl.

Die Professionalität und Hingabe hätten sie nachhaltig beeindruckt und stimmten sie positiv, über die nächsten Jahre ein erfolgreiches Projekt zu gestalten.

„Mit Albert Kerbl verbindet uns eine langjährige Partnerschaft“, ergänzte Thomas Berndorfer, CFO Central Europe von TGW Logistics. Sie freuten sich sehr, dass der Kunde bei der Erweiterung seines Logistikzentrums erneut auf die Expertise und die Erfahrung von TGW Logistics setze: Das sei ein großer Vertrauensbeweis.