Werbung
Werbung
Werbung
Das Thema Logistik-Immobilien wird präsentiert von
Werbung
Werbung
Redaktion (allg.)
Ungarn soll Chinas logistische Plattform in Europa werden. Nach Informationen der französischen Nachrichtenagentur AFP hat der chinesische Ministerpräsident Wen Jiabao umfangreiche Investitionen in dem osteuropäischen Land angekündigt. China will demnach ungarische Staatsanleihen kaufen und Budapest einen Kredit in Höhe von einer Milliarde Euro gewähren, um gemeinsam etwa ein Dutzend Industrie- und Verkehrsprojekte zu verwirklichen. China plant dem Bericht zufolge, vor allem technische Produkte über Ungarn zu vertreiben, will aber auch Chemie- und Lampenfabriken in dem Land eröffnen.(akw)
Printer Friendly, PDF & Email
Werbung