Werbung
Werbung
Werbung

Logistikstandort: Tegut kauft Grundstück

Der Lebensmitteleinzelhändler unterzeichnet einen Vertrag mit der Stadt Hünfeld.

Bei der Vertragsunterzeichnung (v. l. n. r.): Uwe Jahn, Fachbereichsleiter Stadt Hünfeld, Stefan Schubert , Erster Stadtrat Hünfeld, Stefan Schwenk, Bürgermeister Hünfeld, Thomas Gutberlet, Geschäftsführer Tegut, Michael Egerer, Geschäftsleitung Logistik, Tegut, und Alexander Wilhelm, Geschäftsleitung Expansion, Bau, Immobilien, Tegut. (Foto: Tegut)
Bei der Vertragsunterzeichnung (v. l. n. r.): Uwe Jahn, Fachbereichsleiter Stadt Hünfeld, Stefan Schubert , Erster Stadtrat Hünfeld, Stefan Schwenk, Bürgermeister Hünfeld, Thomas Gutberlet, Geschäftsführer Tegut, Michael Egerer, Geschäftsleitung Logistik, Tegut, und Alexander Wilhelm, Geschäftsleitung Expansion, Bau, Immobilien, Tegut. (Foto: Tegut)
Werbung
Werbung
Melanie Endres

Der Fuldaer Lebensmitteleinzelhändler Tegut hat gemeinsam mit der hessischen Stadt Hünfeld einen Vertrag für einen neuen Logistikstandort im Logistikpark Hessisches Kegelspiel/ Michelsrombach unterzeichnet, das gaben beide Parteien kürzlich bekannt.

Rund 23 Hektar

Auf einer rund 23 Hektar großen Fläche plane Tegut in Hünfeld-Michelsrombach ein Distributionszentrum für die Lagerung von Obst, Gemüse, Fleisch, Wurst, Frische- und Convenience-Produkten sowie Artikeln des Trockensortiments. Bis Ende des Jahres soll ein Konzept ausgearbeitet werden um anschließend den Bauantrag stellen zu können, so die Angaben. Nach der Einreichung soll die Realisierungszeit etwa drei Jahre dauern.

„Wir haben einen wichtigen Meilenstein erreicht. Der verkehrsgünstige und hervorragend angebundene Standort Michelsrombach sichert Tegut eine zukunftsfähige Logistik im Hinblick auf die weitere Expansion des Unternehmens“, so Michael Egerer, Leiter Logistik und Mitglied der Geschäftsleitung von Tegut.

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung