Logistikstandort: Nagel-Group investiert in Hamburg 60 Millionen Euro in neue Lagerkapazitäten

Der Lebensmittellogistikdienstleister Nagel-Group errichtet in Hamburg ein neues Umschlaglager und verdoppelt die Logistikkapazitäten. Generalunternehmer ist Bremer Bau.

Legten den Grundstein für das Megaprojekt der Nagel-Group in Hamburg: (von links) Thorsten Schuff (Vorstand Bremer Bau), Carsten Taucke (CEO), Hubertus Schwanebeck (Geschäftsführer Bremer Bau), Marion Nagel (Verwaltungsratsvorsitzende), Tobias Jardon (Niederlassungsleiter Hamburg), Tobias Nagel, André Pleines (Executive Director Real Estate). (Bild: Nagel Group)
Legten den Grundstein für das Megaprojekt der Nagel-Group in Hamburg: (von links) Thorsten Schuff (Vorstand Bremer Bau), Carsten Taucke (CEO), Hubertus Schwanebeck (Geschäftsführer Bremer Bau), Marion Nagel (Verwaltungsratsvorsitzende), Tobias Jardon (Niederlassungsleiter Hamburg), Tobias Nagel, André Pleines (Executive Director Real Estate). (Bild: Nagel Group)
Gunnar Knüpffer

Der Lebensmittellogistikdienstleister Nagel-Group wird den Standort Hamburg im Gewerbegebiet Allermöhe komplett neu strukturieren. Neben dem Neubau eines Umschlaglagers werden auch die Lagerkapazitäten modernisiert und erweitert. Für das Großprojekt investiert das Unternehmen mehr als 60 Millionen Euro, teilte die Nagel-Group am 23. August in einer Presseaussendung mit.

An der Hans-Duncker-Straße im Hamburger Bezirk Bergedorf ist der Logistikdienstleister derzeit auf einem 33.000 Quadratmeter großen Grundstück tätig, die Grundstücksgröße erweitert sich nun auf mehr als 70.000 Quadratmeter. Auch die Logistikkapazitäten werden sich verdoppeln, künftig stehen circa 18.000 Palettenstellplätze zur Verfügung.

Die Firma Bremer Bau entwickelt die Logistikimmobilie als Generalunternehmer. Die Fertigstellung ist für Anfang 2026 geplant.

„Wir werden diesen Standort am offenen Herzen komplett neu strukturieren, bei laufendem Betrieb. Dies wird für alle Projektteilnehmer eine große Herausforderung“, sagte André Pleines, Executive Director Real Estate bei der Nagel-Group.

In mehreren Bauabschnitten werden neue Lager- und Umschlagshallen für Frischelogistik errichtet, hinzu kommt ein Parkhaus für Mitarbeiter und größere Park- und Rangierflächen für Auflieger.

„Dies ist ein Megaprojekt, das nur Dank der Unterstützung der Stadt Hamburg, unserer Bau-Partner und vom ganzen Nagel-Standort heute hier beginnen kann“, so Pleines.

„Der Standort Hamburg war für unser Unternehmen immer etwas besonders. Hier haben wir 1959 unsere erste Niederlassung außerhalb des Stammsitzes errichtet. In Hamburg-Allermöhe sind wir seit den Achtziger Jahren ansässig und haben uns immer wieder erweitert. Jetzt geben wir den Startschuss für die Errichtung eines hochmodernen Logistikkomplexes“, sagte die Verwaltungsratsvorsitzende Marion Nagel bei der Grundsteinlegung, mit der der offizielle Baustart gefeiert wurde.

Die umfassende Modernisierung und Erweiterung ist Teil des größten Investitionsprogramms der Firmengeschichte.

„Bis zu 1 Milliarde Euro werden wir bis 2032 investieren. In unser Netzwerk und in unsere digitale Infrastruktur“, sagte Carsten Taucke, CEO der Nagel-Group. Hamburg gehört zu den umfangreichsten Projekten, die umgesetzt werden. „Dabei haben wir uns auch klar dem Thema Nachhaltigkeit verschrieben: Wir investieren in modernste Kälteanlagen, werden Photovoltaikanlagen errichten und erarbeiten Konzepte für die nachhaltigere Zustellung. Dazu läuft mit unserem Corporate Venture Leafr hier in Hamburg bereits ein spannendes Projekt“, erläuterte Taucke.