Logistikstandort: Edeka Minden-Hannover will 300 Millionen Euro westlich von Berlin investieren

Aufgrund stetiger Volumensteigerungen in seinen Märkten wird Edeka Minden-Hannover ein neues Logistikzentrum in Brieselang mit 150.000 Quadratmetern Lagerfläche errichten.

Der Logistikstandort von Edeka Minden-Hannover in Lauenau am Abend. Derzeit plant das Unternehmen, einen weiteren Standort in Brieselang zu realisieren. (Bild: Edeka)
Der Logistikstandort von Edeka Minden-Hannover in Lauenau am Abend. Derzeit plant das Unternehmen, einen weiteren Standort in Brieselang zu realisieren. (Bild: Edeka)
Gunnar Knüpffer

Edeka Minden-Hannover plant in Brieselang, am westlichen Berliner Ring, die Errichtung eines neuen Vollsortimentslagers mit rund 150.000 Quadratmetern Lagerfläche. Dafür hat der Unternehmensverbund bereits die Grundstücke mit einer Gesamtfläche von 60 Hektar erworben und investiert dort insgesamt rund 300 Millionen Euro, heißt es in einer Presseaussendung von Edeka vom 11. Mai.

Die Fertigstellung und Inbetriebnahme des neuen Lagerstandortes ist für 2028 geplant. Mit dem Neubau in Brieselang reagiert Edeka Minden-Hannover auf das Wachstum und die stetigen Volumensteigerungen in den Edeka-Märkten. Langfristig soll die Versorgung der Märkte in Berlin und Brandenburg abgesichert werden. Mehr als 350 Edeka-Einzelhändler werden zukünftig von dort aus beliefert.

Das neue Lager wird die bestehenden Logistikzentren in Freienbrink und Mittenwalde, wo die Kapazitätsgrenzen laut Unternehmen schon heute erreicht sind, entlasten und ergänzen. Mit einer Lagerfläche von rund 150.000 Quadratmetern wird der neue Standort in Brieselang der größte von dann acht Lagerstandorten innerhalb der Edeka-Region Minden-Hannover sein.

Etwa 1.000 neue Arbeitsplätze sollen dort mit der Inbetriebnahme im Laufe des Jahres 2028 entstehen. Nachdem Edeka Minden-Hannover nun alle benötigten Grundstücke für das Großprojekt erworben hat, steht im nächsten Schritt die Baurechtschaffung an. Dazu steht das Unternehmen laut eigenen Angaben im Austausch mit der Gemeinde Brieselang.

Branchenguide