Logistikstandort: Axxus Gruppe errichtet Halle in Stockdorf am Rhein

Die Axxus Gruppe entwickelt spekulativ eine Logistikimmobilie mit 6.700 Quadratmeter Lagerfläche in Stockdorf. Aufgrund von Lieferengpässen werde diese erst im Juni 2023 fertiggestellt, teilte der Entwickler mit.

Die Axxus Gruppe hat mit den Tiefbauarbeiten für eine Logistikimmobilie in Stockdorf begonnen. Abgebildet ist ein Plan aus den Bauantragsunterlagen. (Bild: Axxus Capital)
Die Axxus Gruppe hat mit den Tiefbauarbeiten für eine Logistikimmobilie in Stockdorf begonnen. Abgebildet ist ein Plan aus den Bauantragsunterlagen. (Bild: Axxus Capital)
Gunnar Knüpffer

Auf einem rund 16.300 Quadratmeter großen Grundstück in Stockstadt am Rhein baut die Axxus Gruppe eine moderne Logistikhalle mit circa 6.700 Quadratmeter Lagerfläche und etwa 1.100 Quadratmeter Mezzaninfläche. Die Tiefbauarbeiten haben begonnen, die ersten Stützen werden im Juni 2022 gesetzt, kommunizierte Axxus Capital am 9. Mai mit.

Die bezugsfertige Fertigstellung ist für Ende Juni 2023 geplant. Die lange Bauzeit sei dabei maßgeblich aktuellen Lieferengpässen geschuldet, erläuterte der Projektentwickler.

Der Bau erfolgt spekulativ, eine Vorvermietung ist noch nicht erfolgt. Die Ausführung wird laut Axxus Gruppe in WGK-3 und Kfw 55 Standard erfolgen.

Dem Standort direkt an der B44 wird laut Unternehmen mit einer hochwertigen Fassadengestaltung Rechnung getragen. Auch eine Fassaden- und Dachbegrünung sowie eine Solaranlage sind Teil des Konzepts.

Als Generalunternehmer konnte die Axxus Gruppe die Firma LIG Bau GmbH aus Langen gewinnen. Die Generalplanung und Baubetreuung übernimmt M&P baugewerbliche Architekten aus Hünstetten.

Printer Friendly, PDF & Email