Das Thema Logistik-Immobilien wird präsentiert von

Logistikimmobilien: Von der Schraube bis zu Lebensmitteln

Logistikdienstleister Elsen stockt seine Kapazitäten wegen Siemens-Auftrag auf.
In Nürnberg schafft der Logistikdienstleister Elsen Platz. | Foto: Elsen
In Nürnberg schafft der Logistikdienstleister Elsen Platz. | Foto: Elsen
Redaktion (allg.)

Die Elsen Logistik GmbH aus Wittlich erweitert für einen Auftrag der Siemens AG ihre Kapazitäten am Standort Nürnberg. Der Logistikdienstleister übernimmt dazu im Gewerbepark Nürnberg-Feucht ein Distributionszentrum mit einer Größe von 33.000 Quadratmetern, davon rund 18.000 Quadratmeter Hallenlagerfläche. In der 170 mal 100 Meter großen und zwölf Meter hohen Halle soll von der Schraube bis hin zu Lebensmitteln die komplette Bandbreite gelagert werden können. Dafür stehen ein Regallager mit 15.000 Stellplätzen sowie ein Kragarmregal zur Verfügung. Ein Kleinteilelager mit 2.000 Quadratmetern ist ebenfalls vorhanden.

Seitenentladung möglich

Die Be- und Entladung erfolgt über zehn Rampen. Außerdem besteht die Möglichkeit der Seitenentladung in einem überdachten Außenbereich. Schwere oder sperrige Güter können mittels eines Einträgerbrückenkrans mit einer Tragkraft von 16 Tonnen bewegt werden. Die Krananlage hat eine Spurweite von elf Metern und ist sowohl im Innen- als auch im Außenbereich einsetzbar.

Sicherheit für Luftfracht

Ein weiteres Alleinstellungsmerkmal des neuen Distributionszentrums ist ein kameraüberwachter Sicherheitsbereich für Luftfracht. Dessen Zugang ist über eine transpondergesteuerte Schließanlage geregelt. (ts)

Printer Friendly, PDF & Email