Logistikimmobilien: Umschlagzentrum für Pharmalogistik in Indien

Cargo-Partner eröffnet ein GDP-konformes Logistikzentrum in Mumbai.

Kunden sollen in Mumbai Dienstleistungen aus den Bereichen Lagerlogistik, nationale und regionale Verteilung per Lkw sowie internationale Luft- und Seefrachttransporte erhalten. (Symbolbild: Esther Horvath/Cargo-Partner)
Kunden sollen in Mumbai Dienstleistungen aus den Bereichen Lagerlogistik, nationale und regionale Verteilung per Lkw sowie internationale Luft- und Seefrachttransporte erhalten. (Symbolbild: Esther Horvath/Cargo-Partner)
Melanie Endres
(erschienen bei Transport von Christine Harttmann)

Wie Cargo-Partner kürzlich vermeldet hat, feierte das Unternehmen am 30. April 2020 die Eröffnung seines Pharmaceuticals & Healthcare Kompetenzzentrum im Mumbai (Indien). Die GDP-konforme Anlage sei das dritte Kompetenzzentrum für Arzneimittel und Medizinprodukte des Logistikdienstleisters, der vergleichbare Umschlagplätze nach Eigenangaben bereits in Wien und Hamburg betreibt. Damit sich pharmabezogene Transporte von und nach Indien schnell abwickeln lassen, gibt es einen durchgehend besetzten Servicedesk.

Umschlagplatz etablieren

Wie der Pressemeldung zu entnehmen ist, will Cargo-Partner mit dem gerade eröffneten Kompetenzzentrum in Mumbai einen neuen Umschlagplatz etablieren, an dem Kunden GDP-konforme Dienstleistungen in den Bereichen Lagerlogistik, nationale und regionale Verteilung per Lkw sowie internationale Luft- und Seefrachttransporte erhalten können. Um dringende Transporte pharmazeutischer und medizinischer Produkte schnell und verlässlich abwickeln zu können, habe das Unternehmen eine durchgehend besetzte Anlaufstelle eingerichtet. So könnten, verspricht der Logistikdienstleister, Kundenanfragen innerhalb von 29 Minuten beantwortet und ein vollständiges Angebot innerhalb von zwei Stunden zugesendet werden.

Seit 2007 in Indien

Das Unternehmen ist seit 2007 in Indien vertreten und hat derzeit landesweit elf Geschäftsstellen und 135 Angestellte im Land. Den strategischen Aufbau des neuen Kompetenzzentrums erklärt Rajiv Singh, Managing Director in Indien:

„Mit unserem neuen Pharmaceuticals & Healthcare Competence Center in Mumbai können wir bei jedem einzelnen Schritt GDP-Konformität, durchgehende Produktintegrität und eine professionelle Abwicklung gewährleisten. Wir haben ein engagiertes Team an gut ausgebildeten Angestellten aus unseren Abteilungen für Luft-, See- und Straßentransport sowie Qualitätssicherung zusammengestellt, das unsere Kunden mit Expertenwissen aus der Transportbranche unterstützen kann.“

Umschlagplätze für Pharmazieprodukte

Neben dem neuen Kompetenzzentrum in Mumbai betreibt Cargo-Partner auch ein Pharmaceuticals & Healthcare Competence Center in Wien, mit Schwerpunkt auf Luftfracht, sowie eines in Hamburg, spezialisiert auf Seefracht. Am Flughafen Wien existiert nach Cargo-Partner-Angaben ein Pharmazentrum mit einem 200 Quadratmeter großen Umschlagplatz, für Cross Docking sowie für den Auf- und Abbau von ULDs (Luftfrachtcontainer) bei einer konstanten Temperatur von plus zwei Grad Celsius bis plus acht Grad Celsius. Eine eigene Screening-Anlage ermöglichteeine schnelle Abwicklung von zeitkritischen Transporten. In Österreich sei das Unternehmen ISO 9001:2015 Pharma zertifiziert, akkreditierter Qualified Envirotrainer Provider (QEP) und arbeite gemäß der GDP-Standards für pharmazeutische Logistik. In Hamburg ist cargo-partner ebenfalls für seine GDP-Konformität zertifiziert und erhielt kürzlich eine IFS-Zertifizierung für Lebensmittellogistik für seine 4.900 Quadratmeter große Lagerhalle, die sich 20 Kilometer südlich von Hamburg befindet.

Printer Friendly, PDF & Email