Logistikimmobilien: Toyota-Ersatzteilvertrieb mietet Objekt von CTP in Wiener Region

Der Immobilienentwickler CTP errichtet für den Ersatzteilvertrieb von Toyota ein Lager- und Bürogebäude in der Region Wien. Insgesamt entwickelt das an der Amsterdamer Börse notierte Unternehmen vier Grundstücke im Umfeld der österreichischen Hauptstadt.

CTP hat für seinen neuen Logistikpark „CTPark Vienna East“ Toyota Logistics Services Austria als Mieter gewonnen. (Bild: CTP Group)
CTP hat für seinen neuen Logistikpark „CTPark Vienna East“ Toyota Logistics Services Austria als Mieter gewonnen. (Bild: CTP Group)
Gunnar Knüpffer

Der Entwickler und Betreiber von Logistikimmobilien CTP wird für Toyota Logistics Services Austria ein Lager- und Bürogebäude in dem neuen Logistikpark „CTPark Vienna East“ errichten. Der Kunde ist die für den Ersatzteilvertrieb zuständige Gesellschaft des japanischen Automobilgiganten. Dabei handelt es sich um die erste Zusammenarbeit zwischen CTP und Toyota, kommunizierte der Immobilienentwickler in einer Pressemitteilung am 2. März.

Der 52.000 Quadratmeter große CTPark Vienna East befindet sich in der Gemeinde Bruck an der Leitha rund 15 Minuten von Österreichs größtem Flughafen, Wien Schwechat, entfernt. Das rund neun Hektar große Grundstück im Industriegelände West liegt an der A4. Durch die Nähe zu Wien und der slowakischen Hauptstadt Bratislava eignet sich der Standort für Logistik- und Light-Industrial-Immobilien, teilte CTP mit. 

Im Dezember 2022 ist der CTPark Vienna East fertig

Nach der voraussichtlichen Fertigstellung im Dezember 2022 soll das Objekt eine „Breeam Outstanding“-Nachhaltigkeitszertifizierung erhalten.

Martin Eisenschien, Executive Partner der MES Real Estate Services GmbH, die für CTP Austria beratend tätig war, sagt: „CTP ist durch seine nachhaltige Herangehensweise in der idealen Position, um hochkarätige Mieter für seine Standorte, die sich alle in angebotsbeschränkten, gut angebundenen und äußerst begehrten Lagen befinden, zu gewinnen. Denn dem Thema Nachhaltigkeit kommt in Österreich zurzeit eine wichtige Rolle zu."

CTP verfügt in Österreich über vier Grundstücke, verteilt auf den Norden, Süden und Osten Wiens mit einem Entwicklungspotenzial von insgesamt rund 139.000 Quadratmeter. Der „CTPark Vienna North" liegt am Rande der Hauptstadt und ist an die Autobahn A23 in Richtung Innenstadt sowie über die A22 und A5 in Richtung Ungarn und die Slowakei angebunden. Im CTPark Vienna North plant das Unternehmen zwei Gebäude mit zusammen 48.000 Quadratmeter Fläche. Die Einheiten reichen dabei von einer Größe von 2.000 bis 15.000 Quadratmeter. „CTPark Vienna South" liegt an der Autobahn A2, die Wien über Klagenfurt und Graz mit Italien und den Kernmärkten von CTP verbindet. An dem Standort sollen auf einem 7,5 Hektar großen Grundstück rund 40.000 Quadratmeter Fläche entstehen.